Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2014
Gebt den Kindern das Spiel zurück!
Wie fairer Fußball geht
Der Inhalt:

Neue Sprengköpfe

US-Atomwaffen in Deutschland werden modernisiert

Die USA haben damit begonnen, die in Deutschland stationierten Atombomben zu modernisieren. Das bestätigte die Bundesregierung in der Antwort auf eine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen. Die Nuklearsprengköpfe befinden sich vermutlich im Bundeswehrfliegerhorst Büchel in der Eifel, eine Bestätigung des Standortes durch die Bundesregierung gibt es jedoch nicht. Das Programm zur Modernisierung dient laut Verteidigungs-Staatssekretär Ralf Brauksiepe dazu, »die Sicherheit und Zuverlässigkeit aller von diesem Programm erfassten Nuklearwaffen auf höchstem Niveau sicherzustellen und damit die Glaubwürdigkeit der nuklearen Abschreckung zu gewährleisten«. Neue Einsatzmöglichkeiten entstünden durch den Austausch der Nuklearwaffen nicht. Nach Angaben der Bündnisgrünen werden die bisher freifallenden B-61-Sprengköpfe durch lasergesteuerte B-61-12-

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen