Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2015
Zum Anbeißen
Christian Nürnberger: Warum mir der Protestantismus schmeckt
Der Inhalt:

Marathon für Mittagessen

vom 22.05.2015
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Der Extremsportler und Benefizläufer John McGurk aus Osnabrück startete jüngst seine bislang größte Hilfsaktion zugunsten armer Kinder in Deutschland. Der 54-jährige gebürtige Schotte ist mit rund dreißig Freunden und Unterstützern innerhalb von 14 Tagen und Nächten zusammen 2015 Kilometer von München nach Berlin gelaufen. Das Geld, das er dabei von Sponsoren erhielt, hat er dem christlichen Jugendwerk Die Arche zur Verfügung gestellt. Unter den Sponsoren sei auch der Schuhhändler »Reno« gewesen, der 100 000 Euro beisteuerte. Stationen des Laufs waren unter anderem Frankfurt am Main, Dortmund, Osnabrück, Bremen, Hannover, Göttingen, Leipzig und Dresden. Mitarbeiter der Arche versorgen in zwölf Städten täglich rund 2000 bedürftige Kinder und Jugendliche mit einer warmen Mittagsmahlzeit.