Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2010
Rebellion auf leisen Sohlen
Der Ökumenische Kirchentag in München
Der Inhalt:

»Der Kohlenpott atmet Zukunft«

von Christa Dommel vom 28.05.2010
Wie Kultur als neue Energie erlebt wird: Das Ruhrgebiet ist in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas. Die Region setzt auf vielfältige Begegnungen und ein verändertes »Wir-Gefühl«
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Fahrt mit der Straßenbahn durch die Stadt Essen. Es ist die »Kulturlinie 107«. Auf einer Fahrt von 17 Kilometern kann man sich rund sechzig kulturelle Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen zwischen Bredeney und Gelsenkirchen anschauen: Opernhäuser, einen Dom, die Philharmonie, zwei Museen und das Weltkulturerbe Zeche Zollverein. Jeder Fahrgast kann während der Fahrt beliebig ein- und aussteigen.

Zum Beispiel am unterirdischen Bahnhof »Viehofer Platz«. Dort ist an den Wänden zu lesen: »Kultur schafft Kommunikation.« Und: »Kultur enthält die Wahrheit unserer Geschichte.« Oder auch: »Der Schlüssel zur Kultur sind die Sinne des Menschen.« Daneben findet man Bilder in leuchtenden Farben, gemalt von jungen Leuten: über Industrie- und Jugendkultur, Religions- und Popkultur