Zur mobilen Webseite zurückkehren
Schriftgröße ändern:

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Stimmen zu Publik-Forum

Jutta Sundermann, Mitbegründerin von attac:

»Publik-Forum tut gut. Jedes Heft ist eine Fundgrube für Kopf und Herz, bringt Spirituelles, Kulturelles und Politisches lebendig rüber – und zwar für Menschen, die sich ihre Neugier auf Zusammenhänge und ihre Lust auf Veränderungen erhalten haben und die Hoffnung nicht verlieren wollen, dass eine andere Welt möglich ist.«

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg:

»Als Christ in einem säkularen Amt bin ich dankbar, dass Publik-Forum seinen Leserinnen und Lesern einen im christlichen Glauben begründeten, kritischen und kirchenunabhängigen Blick auf die aktuellen Geschehnisse ermöglicht. In der immer größer werdenden Anhäufung oft belangloser tagesaktueller Beliebigkeiten ist es wohltuend, dass Publik-Forum unaufgeregt über religiöse und politische Themen berichtet, die häufig durch das Raster anderer Zeitungen fallen. Das ist gerade in unserer heutigen Zeit wichtig, in der Glaube und Religiosität immer stärker an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden.«

Katrin Göring-Eckardt, MdB Bündnis 90/Die Grünen:

»Seit vier Jahrzehnten gelingt es Publik-Forum, Stimme derer zu sein, die engagiert ihr Christsein leben und mündige Mitglieder ihrer Kirche sein wollen. Über all die Jahre ist Publik-Forum dem Gründungsimpuls treu geblieben, kritisch zu begleiten, was in Kirche und Gesellschaft geschieht. Getragen vom Wunsch nach Gerechtigkeit und Frieden und nach der Einheit der Christen, macht die Zeitschrift dafür Mut und Hoffn