Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2011
Heiliges Begehren<Br>Das Göttliche in der Sexualität
Der Inhalt:

Sehr geehrter Strommonopolist!

vom 06.05.2011
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Sie haben, wie mir durch meine unzähligen Informanten zu Ohren gekommen ist, massiv mit der aufkommenden Konkurrenz aus der Regenerationsbranche zu kämpfen? Ihrem Land drohen Solarstromschulden? Sie stehen mit dem Rücken zur Wand? Sie suchen nach Möglichkeiten, sich zur Wehr zu setzen?

Nun, ich kann Ihnen einige Beispiele aus der Praxis nennen, wie man die Solarpflänzchen am einfachsten in den Staub tritt:

1. Greifen Sie zum Newcomer des Jahres: zur französischen Solarquadratwurzel. Sie ist nach dem Motto erarbeitet worden: Wenn kein Verbraucher mehr den Solarstromtarif durchblickt, dann werden wohl alle mit der Zeit die Finger davon lassen. Besonders interessant ist dabei der PV-Tarif Frankreich. Sie verstehen nur Bahnhof? Ich auch. Und genau das ist der Sinn dieses