Zur mobilen Webseite zurückkehren

Liebe Leserin, lieber Leser,

von Wolfgang Kessler vom 24.04.2009

von Religion wollen viele Ökonomen nichts wissen. Legten Urväter der Zunft wie Adam Smith noch großen Wert darauf, als Moralphilosophenbezeichnet zu werden, so vergleichen sich viele Ökonomen heute eher mit Naturwissenschaftlern. Flugs einige Formeln im Labor durchgerechnet – und dann in die Realität geworfen, das muss reichen. Moral, Philosophie – alles, nur das nicht. Wie wichtig ethische Überlegungen aber gerade für die Wirtschaft sind, das erlebt, wer zum Beispiel dem muslimischen Finanzberater Michael Saleh Gassner über den Globus hinterhertelefoniert, dem buddhistischen Ökonomieprofessor Karl Heinz Brodbeck in Würzburg zuhört oder mit christlichen Sozialethikern spricht. Sie stellen jene kritischen Fragen, um die sich viele Ökonomen drücken. Und sie geben Antworten, die man sich von Ökonomen wünschen würde. A

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen