Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 7/2012
Russisch Roulette im Labor
Die falschen Versprechungen der grünen Gentechnik
Der Inhalt:

Best of »Christ sein«

von Norbert Copray vom 04.05.2012

Hans Küng Jesus Piper. 304 Seiten. 19,99 €

Es ist kein neues Buch, aber auch keine Mogelpackung. Hans Küng selbst erklärt, inwieweit das Buch ein Remake ist. Der Theologe von Weltrang und Präsident der Stiftung Weltethos hat seinen 1974 erschienenen Bestseller »Christ sein« auf ein »Best of« reduziert, auf die Jesusfigur fokussiert, eine neue Passage »Was meint ›Gottes Sohn‹?« eingefügt, zwei Passagen umformuliert und etliche Kapitel umformatiert. Eine direkte Auseinandersetzung mit dem Jesusbuch Joseph Ratzingers findet nicht statt. Beide Bücher bilden den alten Streit ab: Jesus eher Gottessohn von oben oder eher Menschensohn von unten. Küng plädiert für ein historisch und nicht dogmatisch begründetes Jesusbild. Der Streit, ob und wie der Tod Jesu als Opfer zu verstehen ist, wird

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen