Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2013
Unser Papst?
Der Inhalt:

Die Macht der Stille

von Josefine Janert vom 22.03.2013
Pfarrerin Andrea Richter lädt ein, im evangelischen »Zentrum Kloster Lehnin« christliche Spiritualität zu erleben
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Sie atmet tief durch. Klare Frühlingsluft, der Himmel leuchtet blau und hoffnungsvoll. In der Ferne donnert ein Flugzeug vorbei. Dann ist es wieder still in Kloster Lehnin, einer Gemeinde mit 11 000 Einwohnern südwestlich von Berlin. Keine Autos, kein Mobiltelefon, kein Baulärm. Andrea Richter braucht die Stille. Über Ostern lädt die evangelische Pfarrerin nach Kloster Lehnin zu Exerzitien ein: fünf Tage Schweigen, gemeinsam die Auferstehung Jesu feiern. Sie schätzt Orte, an denen die Menschen Ruhe finden. »Die Seele kommt dann zu sich selbst«, sagt sie. Sie zitiert einen Satz des Theologen und Widerstandskämpfers Dietrich Bonhoeffer: »Es liegt im Stillesein eine wunderbare Macht der Sammlung, der Klärung und der Besinnung auf das Wesentliche.«

Andrea Richter ist Jahrgang 1959, eine Frau mit rot