Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 5/2013
Wohin denn noch?
Abschied vom Wachstumswahn
Der Inhalt:

»Eine Union des Heiligen Landes«

von Hinrich Bartels vom 08.03.2013
Wie endlich Friede zwischen Israelis und Palästinensern geschaffen werden könnte. Eine konkrete Utopie

Frieden im Nahen Osten rückt in immer weitere Ferne. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will die palästinensischen Gebiete durch eine offensive Siedlungspolitik in das israelische Herrschaftsgebiet integrieren. Frieden schafft dies bestimmt nicht.

Die Europäer, die Amerikaner und die Fatah-Regierung im Westjordanland setzen auf zwei unabhängige Staaten: Israel und Palästina. Doch selbst wenn dies gegen die israelische Regierung durchgesetzt werden könnte, stellt sich die grundlegende Frage: Sind zwei Staaten auf diesem kleinen Territorium lebensfähig?

Die gesamte Region Palästina scheint für zwei völlig selbstständige und abgetrennte Staaten zu klein, die Bevölkerungen sind zu groß. Deshalb besteht die Gefahr, dass die gegenwärtigen Konflikte auch in zwei unabhängigen Staaten weite

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen