Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2015
»Wie auch wir vergeben unsern Schuldigern«
Warum schweigen die Kirchen zu den Schulden?
Der Inhalt:

Mit den Augen der anderen

von Peter Otten vom 27.02.2015
Die Kirche wollte sie entlassen, heute ist die Erzieherin Bernadette Griese aus Königswinter wieder glücklich
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Bernadette Griese schlägt als Treffpunkt Siegburg vor. »Das liegt für uns beide auf halbem Weg«, hat sie geschrieben. Ihr Entgegenkommen ist keine bloße Attitüde. Sie ist überzeugt davon, dass es wichtig ist, darauf zu schauen, was anderen Menschen guttut: den Kindern in der Kindertagesstätte in Königswinter-Rauschendorf, die sie immer noch leitet; den Eltern der Kinder; und all den anderen, die auch nach Feierabend in dem Kindergarten ein- und ausgehen und den Sportraum und die anderen Räume zum Yoga oder zum Singen nutzen dürfen. »Die Kita ist zum Zentrum im Ort geworden«, sagt sie und lächelt stolz.

Bernadette Griese hat gelernt, die Welt mit den Augen anderer Menschen zu betrachten. Das ist ihre große Stärke. Und das schätzen die Menschen in Rauschendorf. Sie wissen ihre Kinder bei der Fünfz