Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2017
Steife Brise
Wie der Streit um die Windkraft gelöst werden kann
Der Inhalt:

Macht uns das Internet zu schlechteren Menschen?

vom 10.02.2017
Werkzeug oder süßes Gift? Leserstimmen zu der Debatte über die Gefahren der digitalen Medien
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die Digitalisierung kriecht wie ein süßes Gift bis in die tiefsten Schichten unseres Alltags. Ob Automobil oder Internet – nahezu alle menschlichen Erfindungen sind Segen und Fluch zugleich. Entscheidend bleiben Motive und Ziele ihrer Nutzung beziehungsweise ihrer Vermarktung. Eine an humanistischen Werten orientierte Bildungs- und Wirtschaftsstruktur ist zwingend Not-wendige Voraussetzung für ein Leben in Würde und Freiheit. Ein Messer kann Obst schneiden oder einen Menschen töten. Der in Versuchung geführte, abhängige oder verzweifelte Mensch handelt – nicht das Werkzeug! Harald im Spring, Schiltach

Das Internet selbst macht gar nichts. Es eröffnet nur Möglichkeiten, schafft nämlich Zugang zu