Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2012
Wenn Gott nicht eingreift
Theologen suchen neue Antworten
Der Inhalt:

China baut rotes »Modellkloster« in Tibet

Im Rahmen des vom Regime in Peking so genannten »patriotischen Umerziehungskurses« für Widerstand leistende Menschen im von China illegal besetzten Tibet plant China die Gründung eines »gesetzestreuen Modellklosters«. In ihm sollen widerständige buddhistische Mönche gebrochen und auf Linie gebracht werden. Gegen dieses Vorhaben, das auf einer Konferenz der Kommunistischen Partei Chinas beschlossen wurde, protestieren nicht nur buddhistische Klöster, sondern auch christliche Abteien rund um den Globus. – Außerdem lobt China einen jährlichen Wettbewerb unter tibetischen Klöstern aus: Prämiert wird künftig, wer am entschiedensten der »Dalai-Lama-Clique« entgegentritt.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen