Zur mobilen Webseite zurückkehren
ausgewähltes Heft:
Publik-Forum EXTRA, Heft 4/2011
Gefühlsecht. Spüren, was wirklich ist
Der Inhalt:
»Mehr Schein als Sein …« Wenn man diesen Lebensstil einem einzelnen Menschen zuschreibt, ist das wahrlich kein Kompliment. Aber was bedeutet es, wenn diese Haltung zum »Kulturstil« einer Gesellschaft wird, die mehr dem Schein als dem Sein huldigt? Wenn die Verwechslung von Schein und Sein gar nicht mehr wahrgenommen wird?
Beobachter der Mediengesellschaft formulieren zunehmend ihr Unbehagen darüber, dass wir uns zu Tode plaudern. Banales wird zum Event, der Blick auf die Wirklichkeit wird unscharf. Das Leben nur als Illusion und Schein ist auf die Dauer leer und unerfüllt. Viele machen sich deshalb auf die Suche nach der ursprünglichen Idee ihres Lebens, nach dem unverwechselbaren Passwort für das Eigene.

Das Inhaltsverzeichnis mit den Autoren und ihren Beiträgen

Doris Weber
Das kalte Lächeln
Willkommen in der Gesellschaft der Bluffer und Blender oder: Erheben wir den Platz der Spurlosen zum Ehrenplatz

Martl Jung
Barfuß über die Alpen
Man lernt dabei, jeden einzelnen Schritt so zu setzen, dass der nächste auch noch möglich ist – und das wochenlang

Doris Weber
Mathilda

Mathias Jung
Die Geburt der Gefühle
Wie Ewald es wagte, sich seelisch nackt zu zeigen und seine Bedürftigkeit zuzugeben

Sylvia Wetzel
Ich brauche Karneval und Kloster
Die buddhistische Tradition sagt klar: Einzig lohnend sind Liebe und Mitgefühl, Freude und Gelassenheit

Corinna Tertel
»Ich fürchte, Sie werden mir nicht gefallen«
Virtuell verliebt. Bei der ersten realen Begegnung mit einer Internetbekanntschaft kommt es meist zu Enttäuschungen

Roderich Reifenrath
»Wir plaudern uns zu Tode«
Wie Wolkenschieber und Unterhaltungsgurus die Mediengesellschaft dominieren

Sebastian Hammelehle
Da zeigt sich dein Wesen
Immer mehr Menschen suchen ausgerechnet beim Boxen Selbsterfahrung. Ein Gespräch mit dem Boxtrainer David Pfeifer

Anselm Grün
Das wahre Selbst
In jedem Menschen gibt es diesen unzerstörbaren Raum der Stille, wo er ganz im Einklang mit sich ist

Ulrich Sonnenschein
Die perfekte Illusion
Große Filmschauspieler können sie erzeugen. Robert Mitchum reichte nur ein einziger Blick

Doris Weber
Frederik

Anna-Katharina Koß
Flexibel, motiviert und ungebunden
Bei der Arbeitssuche zählt die glänzende Präsentation. Erfahrungen einer Berufseinsteigerin

Wunibald Müller
Manchmal muss es knallen
Tiefe Beziehungen ertragen keine Schein-Intimität

Klaus Hofmeister
Der Schein ist das Sein
Italienische Szenen

Publik-Forum Extra

Publik-Forum Extra erscheint mit zwölf Ausgaben im Jahr, im monatlichen Wechsel Extra Leben und Extra Thema. Das EXTRA Thema hat immer einen Themenschwerpunkt, betrachtet aus verschiedenen Blickwinkeln. Das EXTRA Leben« beschäftigt sich in Form von Geschichten, Reportagen, Gesprächen und Essays – mit kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Werten. Jedes Heft hat 40 bzw 48 Seiten. Sechs Ausgaben kosten 49,20 Euro
Archiv der Publik-Forum EXTRA-Hefte
<
2021 / 2020 / 2019 / 2018 / 2017 / 2016 / 2015 / 2014 / 2013 / 2012 / 2011 / 2010 / 2009 / 2008 / 2007 / 2006 / 2005 / 2004 / 2003 / 2002 /