Zur mobilen Webseite zurückkehren
ausgewähltes Heft:
Publik-Forum EXTRA, Heft 4/2009
Die dritte Haut. Wie wir wohnen
Der Inhalt:
Wer kennt nicht das englische Sprichwort: »My home is my castle - mein Haus ist meine Burg?« Doch das türkische Sprichwort: »Wenn das Haus fertig ist, kommt der Tod«, ist schon weniger bekannt. Beide »Haus-Weisheiten« bringen unterschiedliche Erfahrungen auf den Punkt: hier das Haus als Schutzraum und Fluchtort, dort das Haus als Bedrohung, ja Sarg. Das Wohnen ist keine unschuldige »Tätigkeit«. Es birgt Dynamiken und Risiken, Chancen und Bedrohungen, die kaum je im Bewusstsein sind.

Andreas Malessa
Sag mir, wie du wohnst …
Wir haben zu viel Nippes im Klo, im Flur, im Bad, im Schlafzimmer. Und zu viele Schuhe …

Almut Kocher
Schon ein bisschen schrullig …
Liebesbrief an mein geliebtes altes Haus

Hartmut Meesmann
Wie die Spitze eines Eisbergs
In der Gestaltung unserer Unterkünfte drückt sich die Tiefenstruktur unserer Persönlichkeit aus. Ein Gespräch mit dem Psychoanalytiker Dieter Funke

Thomas Seiterich
Einfach eklig!
Einbrecher in meiner Wohnung

Sabine Henning
"Unsere Holzmuschel"
Weil der Mann erkrankt ist, baut ein Ehepaar sein Haus behindertengerecht um. Es bringt beide näher zusammen

Doris Weber
"Du bist verrückt!" Kaum ist das gemeinsame Haus gebaut, zieht er aus. Protokoll einer Katastrophe

Alain de Botton
Schön ist, was uns fehlt
Warum die Arbeiter von Pessac ihre Häuser verwandelten - und damit den Stararchitekten Le Corbusier schockierten

Christian Schönwetter
Nierentisch, Knirschsack und TC-100-Geschirr
Wie sich das Wohndesign über die Jahrzehnte verändert. Und warum

Florian Höhne
Bauen für Geist und Seele
Richtig wohnen: Dem Architekten Theodor Henzler liegt eine gute Nachbarschaft am Herzen

Thomas Seiterich
Beim Bischof unterm Dach
Ein richtiges Elternhaus hatte ich nicht. Aber einen Mittelpunkt meiner Welt

Eva Baumann-Lerch
Mit den Füßen zuerst
Vom wilden und bunten Leben unterm Dach bis zum eigenen Einfamilienhaus mit Garten. Eine kleine Wohnbiografie

Ingrid Feustel
"Komm hock di na"
Erfahrungen im Wangener Mehrgenerationen-Haus Mercurial

Pierre Stutz
Die wahre Heimat ist der Augenblick Über Rückzugsorte und die Kunst, bei sich selbst zu Hause zu sein

Publik-Forum Extra

Publik-Forum Extra erscheint mit zwölf Ausgaben im Jahr, im monatlichen Wechsel Extra Leben und Extra Thema. Das EXTRA Thema hat immer einen Themenschwerpunkt, betrachtet aus verschiedenen Blickwinkeln. Das EXTRA Leben« beschäftigt sich in Form von Geschichten, Reportagen, Gesprächen und Essays – mit kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Werten. Jedes Heft hat 40 bzw 48 Seiten. Sechs Ausgaben kosten 49,20 Euro
Archiv der Publik-Forum EXTRA-Hefte
<
2020 / 2019 / 2018 / 2017 / 2016 / 2015 / 2014 / 2013 / 2012 / 2011 / 2010 / 2009 / 2008 / 2007 / 2006 / 2005 / 2004 / 2003 / 2002 /