Zur mobilen Webseite zurückkehren
ausgewähltes Heft:
Publik-Forum EXTRA, Heft 3/2012
Lass uns reden
Leben ist Gespräch
Der Inhalt:

Gute Gespräche können Wunder wirken. Bedrückte werden froh, Schüchterne fühlen sich plötzlich frei und mutig. Und das alles nur wegen dieses kleinen Mädchens, von dem Michael Ende sagt: »So wie Momo sich aufs Zuhören verstand, war es ganz und gar einmalig.«

Es sind wenige Grundhaltungen, die helfen können, dass ein Gespräch gelingt. Wir nehmen uns dabei Zeit, und wir geben uns Zeit. Wir wagen einen Blick in die Augen. Wir verlieren uns nicht im Beliebigen, wiederholen nicht das tausendmal Bekannte, reden nicht aneinander vorbei. Vielleicht haben wir sogar keine Angst vor einer Berührung – mit Worten. Wir erfragen uns respektvoll und erkennen uns. Immer geht es darum, dem anderen im Gespräch jenen Raum zu geben, der ihn die Spuren ins Eigene finden lässt, zu sich selbst.


Das Inhaltsverzeichnis mit den Autoren und ihren Beiträgen:

Birgit Schönberger
Radikaler Respekt
Ehrlichkeit und echtes Interesse an unserem Gegenüber sind die Voraussetzung für einen gelungenen Dialog

Christoph Hatlapa
Miguel und die verschlossene Tür
Gewaltfreie Kommunikation bedeutet, sich mitfühlend mit sich selbst und dem Konfliktpartner zu verbinden

Florian Zollmann
Die Stimme der einfachen Helden
John Pilger ist einer der bedeutendsten Journalisten der Welt. Er spricht mit den Opfern von Hunger, Armut, Krieg und Rassismus, denn sie sind für ihn die wahrhaftigen Zeugen für Ungerechtigkeit und Menschenrechtsverletzungen.

Doris Weber
Ich schenke dir meine Geschichte
Über die heilende Kraft des Erzählens

Daniela Tausch
Unter Freunden
Oftmals will der andere erst einmal klagen, weinen und wüten und nicht gleich einen Ratschlag hören

Mathias Jung
Hört mich jemand?
Leise Botschaften aus dem Verlies. Nach sechs Jahren Ehe reden Partner täglich noch durchschnittlich vier bis fünf Minuten miteinander

Andreas Malessa
Was er eigentlich meint ...
So entschlüsseln Sie die wahren Absichten Ihres Chefs

Klaus Hofmeister
Ich muss dringend mit mir reden
Was an Gedanken und Gefühlen namenlos kreist, wird im Selbstgespräch aus dem Karussell befreit

Stefan Plöger
Eine menschliche Stimme
Telefonseelsorger wissen, dass es wie ein Geschenk ist, wenn die Räume des Herzens und des Verstandes lange genug offengehalten werden können, damit etwas Neues sichtbar wird

Doris Weber
Sprich mit mir
Der Vater wird nie verstehen, dass sein Sohn ihn ohne Erklärung aus seinem Leben geworfen hat

Matthias Katsch
Niemand fragte danach
Es gab keine Brücke dorthin, wo die Wahrheit schlummerte und es kostete ungeheuer viel Kraft, mir mein durch Missbrauch vergiftetes Leben wieder anzueignen

Axel Petermann
Der Ermittler
Natürlich erschien schon manchmal ein Monster vor meinem geistigen Auge, wenn ich vom Tatort kam oder lange genug die Akten gelesen hatte. Doch später stand mir dann ein Mensch gegenüber

Fulbert Steffensky
Es ist schön, das Leben nicht stumm zu lassen
Beten ist Sprechen mit Gott. Aber antwortet Gott auch?

Publik-Forum Extra

Publik-Forum Extra erscheint mit zwölf Ausgaben im Jahr, im monatlichen Wechsel Extra Leben und Extra Thema. Das EXTRA Thema hat immer einen Themenschwerpunkt, betrachtet aus verschiedenen Blickwinkeln. Das EXTRA Leben« beschäftigt sich in Form von Geschichten, Reportagen, Gesprächen und Essays – mit kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Werten. Jedes Heft hat 40 bzw 48 Seiten. Sechs Ausgaben kosten 49,20 Euro
Archiv der Publik-Forum EXTRA-Hefte
<
2020 / 2019 / 2018 / 2017 / 2016 / 2015 / 2014 / 2013 / 2012 / 2011 / 2010 / 2009 / 2008 / 2007 / 2006 / 2005 / 2004 / 2003 / 2002 /