Zur mobilen Webseite zurückkehren
ausgewähltes Heft:
Publik-Forum EXTRA, Heft 2/2011
Gottes Häuser. Wo mein Glaube zu Hause ist
Der Inhalt:
Als gäbe es so etwas: ein Haus, in dem Gott wohnen soll! Welche Anmaßung. Gotteshäuser sind also eigentlich ein Widerspruch in sich, ein Ding der Unmöglichkeit. Dennoch oder vielleicht gerade deshalb üben sie eine einzigartige Anziehung aus. Sie markieren wie selbstverständlich das Zentrum von Städten und Gemeinden. Wer im Urlaub oder geschäftlich eine Stadt bereist, wird gleichsam magisch angezogen von den alles überragenden Kirchen und findet sich plötzlich darin wieder, sei es aus kunsthistorischen oder spirituellen Interessen – oder einfach aus Neugierde. Wer in sie eintritt, kann mit ein wenig Glück spüren, dass sie tatsächlich einen Raum offenhalten, mitten im Getriebe, mitten im Verkehr, mitten im Alltag. Einen Raum, der zwar vielleicht nicht dauerhaft von Gott bewohnt ist, der aber klar und deutlich für ihn Platz lässt, für den Fall, dass er doch mal vorbeischauen sollte. Ein Raum, der angefüllt scheint von all dem, was Menschen in ihrem Leben auch brauchen: Glaube, Liebe, Hoffnung.

Das Inhaltsverzeichnis: Die Autoren und ihre Beiträge



Johann Hinrich Claussen
Säulen des Himmels
Das Geheimnis der alten Kathedralen


Doris Weber
»Ankommen im Hafen deiner Schöpfung«
Wangerooge ist eine lyrische Insel mit einem poetischen Pfarrer


Niels Beintker
Blaue Schiffe und feinmaschige Netze
Wie lassen sich heilige Räume bauen?


Katharina Klara Schridde
Wir sind einfach da
Wer immer auch kommt – wir beten. Ein Leben im Kloster


Said
Meine Moschee: Ein Ort der Zuflucht
Der Ruf des Muezzins hat mich immer berührt


Lena Gorelik
Meine Synagoge: Mazal Tov
Ich glaube, dass Gott sich im Englischen Garten aufhält, kurz nachdem es geregnet hat


Anton G. Leitner
Meine Kirche: Andechser Gefühle
Die bayerische Zweifaltigkeit von Bier und Religion


Matthias Morgenroth
Herrgottswinkel
Als wäre noch einer mit im Raum


Uwe Birnstein
»Zur kleinen Kapelle«
Als wäre noch einer mit im RaumSteak und Whisky statt Brot und Wein


Matthias Morgenroth
»Knochenräume«
Die Faszination der heiligen Gebeine


Niels Beintker
Eine für alle
Der Weg zu einem einzigen Haus für alle christlichen Konfessionen ist noch immer weit


Dieter Bartetzko
Höher als das Kreuz
Die Kathedralen der neuen Götter


Klaus Hofmeister
Nicht zu fassen
Warum Gott kein Haus braucht

Publik-Forum Extra

Publik-Forum Extra erscheint mit zwölf Ausgaben im Jahr, im monatlichen Wechsel Extra Leben und Extra Thema. Das EXTRA Thema hat immer einen Themenschwerpunkt, betrachtet aus verschiedenen Blickwinkeln. Das EXTRA Leben« beschäftigt sich in Form von Geschichten, Reportagen, Gesprächen und Essays – mit kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklungen und Werten. Jedes Heft hat 40 bzw 48 Seiten. Sechs Ausgaben kosten 49,20 Euro
Archiv der Publik-Forum EXTRA-Hefte
<
2021 / 2020 / 2019 / 2018 / 2017 / 2016 / 2015 / 2014 / 2013 / 2012 / 2011 / 2010 / 2009 / 2008 / 2007 / 2006 / 2005 / 2004 / 2003 / 2002 /