Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2011
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Der letzte Brief
Artikel vorlesen lassen

Auf Leben und Tod

von Bettina Röder vom 30.08.2011
Streit um die Organspende: Neue Bestimmungen helfen nicht weiter. Es geht um existenzielle Fragen. Was jetzt diskutiert werden muss
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Mein Herz, das gehört mir allein, das gebe ich unter keinen Umständen her.« Die 19-jährige Felicitas Scharfenberg hat das für sich beschlossen. Dabei geht es nicht um die große Liebe, sondern die ganz nüchterne Entscheidung, nie und nimmer ihr Herz zu spenden, sollte sie etwa ein Unglück treffen. Ja, andere Organe würde sie möglicherweise spenden. Nur ihr Herz nicht. »In meinem Herzen, da sitzt doch auch meine Seele«, hatte die junge Frau ihrer Mutter am Küchentisch im oberfränkischen Neuhausen bei Rehau erklärt. Nein, sie könne sich nicht vorstellen, dass ihre Seele in einem anderen Menschen weiterlebt, ihr Herz in einer anderen Brust schlägt. Und schon gar nicht würde sie eine solche Entscheidung auf der Meldestelle treffen wollen, wo die 19-jährige vor Kurzem ihren Pass abgeholt hat.

Anlass

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00