Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2019
Die Spenden-Optimierer
»Effektive Altruisten« unterstützen Projekte nur nach strengem Kalkül. Sinnv
Der Inhalt:

Männer mit Blumen

Die Männer der Tihama- und Asir-Stämme, die an der saudisch-jemenitischen Grenze in den Ausläufern der Halaba-Berge leben, tragen seit Jahrhunderten bunte Girlanden aus frischen Blumen im Haar. Morgens, bevor es heiß wird, gehen sie auf die Märkte der Umgebung und kaufen dort ihre handgefertigten Kronen. Manche wählen ihre eigenen Kräuter und Blumen und arrangieren ihren Kopfschmuck selbst, passend zu ihrer traditionellen Kleidung. Basilikum, Bockshornklee und Ringelblumen sind am beliebtesten. Wie lange sich die Tradition noch hält, ist ungewiss: Bis vor zwanzig Jahren lebten die Blumenmänner isoliert, nur wenige Touristen kamen in die entlegene Region des Königreichs Saudi-Arabien. Das ändert sich gerade.