Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Premium-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter http://www.publik-forum.de/premium.
Der unvergessliche Moment: Eines Abends sind sie da. Die ersten Flüchtlinge haben die neu errichtete Unterkunft nahe meiner Wohnung bezogen. Seit Wochen hatte ich sie erwartet und mit anderen zusammen den Arbeitskreis Flüchtlinge »Willkommen in Kriftel« gegründet/mehr
Was lasse ich mir zu Herzen gehen? Was schiebe ich von mir weg? Wie lebe ich »richtig« in einer Welt, die voller Scheußlichkeiten und Ungerechtigkeiten ist? Diese Fragen stellen die Autorinnen und Autoren des aktuellen Publik-Forum EXTRA LEBEN. Darunter diesmal Bärbel Wartenberg-Potter, lange Jahre Bischöfin der Nordelbischen Kirche/mehr
Der unvergessliche Moment: Da steht doch tatsächlich ein Engel am Straßenrand! Mitten im Advent. Weiße Flügel, die Arme weit ausgebreitet. Und hat er nicht gerade»Fürchte dich nicht!« gerufen? Ich bin mir nicht sicher. Es war ja nur eine Sekunde, in der ich mit dem Auto an ihm vorbeifuhr. »Erwischt!«, denke ich. Denn ich fürchte mich manchmal schon sehr. Hat mir also jemand einen Engel geschickt?/mehr
Anzeige

Michael Halbfas: Heillos

Ein Frauenarzt über das Paradox katholischer Krankenhäuser. Michael Halbfas war über zwanzig Jahre an einem katholischen Krankenhaus als Gynäkologe tätig. /mehr

Alle Jahre wieder kommt er, der obligatorische Weihnachtssong für den guten Zweck. Zum vierten Mal haben sich prominente Musiker um Initiator Bob Geldof zum Projekt »Band Aid 30« versammelt. Zum vierten Mal singen sie: »Do they know it’s Christmas?« Und zum ersten Mal gibt es die Betroffenheitshymne nun auch auf Deutsch. Ist das einfach nur nervig? Oder steckt doch mehr dahinter?/mehr
US-Bürger tolerieren vieles, aber eines nicht: Kritik an ihrem System. Wer das angreift, wird zum Sozialisten, Kommunisten, zum Terroristen gestempelt. Und gegen die sind alle Mittel erlaubt, auch Folter. Kesslers Kolumne/mehr
Die UN-Klimakonferenz endet mit Verspätung und einem Minimalkompromiss. Jetzt liegt zwar ein Entwurf für das globale Abkommen im Dezember 2015 in Paris vor, doch entscheidende Fragen wurden vertagt. Umweltverbände kritisieren das Ergebnis/mehr
Anzeige

Publik-Forum EXTRA »Jörg Zink«

Jörg Zink hat in den vergangenen Jahrzehnten viele Menschen geprägt, Kirchenferne genauso wie Theologen, Menschen, die auf der Suche nach spirituellen Gedanken sind. / mehr

Ukraine: Der jüngste Friedensappell von Prominenten aus Deutschland ist wichtig, aber umstritten/mehr
Darf man sich als Christ das Leben nehmen, um Leiden zu vermeiden? Der Theologe Hans Küng bejaht diese Frage. Meine Erfahrungen als Klinikseelsorger, der immer wieder Menschen im Sterbeprozess begleitet, sagen mir: Glücklich sterben kann man nicht als Autonomist! Eine Provokation/mehr
Wozu gibt es Publik-Forum-Leserkreise? »Wir teilen unsere Gedanken«, sagt Alfred Schreiber, Moderator des Treffens in Dortmund. Quer durch die Republik treffen sich Menschen an ganz unterschiedlichen Orten, um über Artikel zu diskutieren – und die ein- oder andere Initiative zu gründen/mehr
Die CSU sollte sich um ihre eigene Integration in die moderne Gesellschaft sorgen – anstatt von Migranten unsinnige Integrationsleistungen einzufordern. »Nur Deutsch« zu sprechen, wie es die Partei jetzt von Migranten verlangte, ist jedenfalls kein Fort-, sondern ein Rückschritt. Aber die Bayern sind ja auch bei »Laptop und Lederhose« stehen geblieben/mehr