Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Norbert Copray

Seit es Publik-Forum gibt, fasziniert mich dieses einmalige Projekt. 1972 habe ich es mit aus der Taufe gehoben.

Ab 1972 studierte ich Philosophie, Theologie, Sozialwissenschaften und Psychologie in Tübingen und in Frankfurt am Main (Phil.-theol. Hochschule St. Georgen und Johann Wolfgang Goethe-Universität). Nach Bachelor in Philosophie, Diplom in Theologie sowie Magister in Philosophie habe ich als Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes zum Dr.phil. promoviert. Parallel und danach absolvierte ich diverse Zusatzausbildungen, unter anderem. in Psychotherapie und Meditation, und war mehr als 10 Jahre im Hessischen Rundfunk als freiberuflicher Journalist tätig.

1972 ist insofern ein denkwürdiges Datum, weil ich durch den Start von Publik-Forum in diesem Jahr in St. Georgen sofort Teil dieses einmaligen Projekts wurde und seitdem ununterbrochen dafür engagiert bin. 1977 übernahm ich als Freiberufler die Organisation der Rezensionswesen bei Publik-Forum. Seit Jahrzehnten bin ich Mitglied der LIP.

1981 gründete ich ctc (Coaching-Training-Counseling), um meiner Arbeit als Berater und Begleiter sowie Seminarleiter für Führungskräfte und Verantwortliche in einem Netzwerk mit gleichgesinnten Beratern und Coaches eine Kontur zu geben. Fünfzehn Jahre arbeitete ich als Psychotherapeut. Viele Supervisionen für Teams und Organisationsentwicklungen. 1982–2000 war ich Leiter eine überregionalen Akademie. 1995 bis 2003 war ich Chefredakteur des von Prof. Dr. Rupert Lay und mir gegründeten »EthikLetter«, 2003 bis 2006 Chefredakteur der sechszehn Mal im Jahr im Orgenda-Verlag erschienenen »Chefposition«. Im Jahr 2000 gründete ich die Fairness-Stiftung und bin seitdem deren Leiter. Aus meiner Feder stammen zahlreiche Bücher, Artikel, Vorträge und Seminare. Zuletzt erschien »Fairness« (240 Seiten. Gütesloher Verlagshaus 2010).

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.