Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Veranstaltungen

Die Leserinitiative Publik-Forum e. V., der gemeinnützige Trägerverein von Publik-Forum, lädt ein zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Streitfragen aus Politik und Gesellschaft, Religion und Kirchen. Publik-Forum-Redakteure und -Buchautoren stellen sich der Diskussion. Engagierte Leserinnen und Leser vernetzen sich in Publik-Forum-Leserkreisen und tauschen sich regelmäßig aus über Themen rund um ihre Zeitschrift.


  • 25.05.2018
    Heidelberg

    »Zukunft für Palästina und Israel - verlängert Deutschland die Besatzung?«

    Konferenz des BIB (Bündnis zur Beendigung der Israelischen Besatzung) e.V. Es diskutieren: Annette Groth, bis Ende 2017 MdB Die Linke, u.a. Menschenrechtsausschuss, BIB-Gründungsitglied; Prof. Dr. Menachem Klein, Professor für Orient- und Islamstudien, Hebrew University/Oxford; Dr. Michael Lüders, Publizist, Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft; Rania Madi, Juristische Vertreterin von Badil, bei UNO, Genf.
    BIB e.V. ist ein Bündnis von Menschen aus Deutschland – Christen, Muslimen, Juden mit palästinensischen, israelischen und deutschen Wurzeln – mit dem tiefen Wunsch nach Gerechtigkeit, Frieden, Versöhnung und gleichen Rechten für alle Menschen in Palästina und Israel. Die Mitglieder von BIB haben langjährige Beziehungen zu und Erfahrungen mit Israel, Palästina und dem Nahen Osten. Wir teilen die Überzeugung, dass die Vision von Frieden und Versöhnung zwischen Palästinensern und Israelis der Unterstützung sowie eines politischen Willens aus Deutschland bedarf, der derzeit fehlt. Um diesen zu erzeugen, braucht es Aufklärung über die Situation, Bildungsmaßnahmen, Wandel der Öffentlichkeitsmeinung, Einfluss auf die Politik. Weitere Informationen, Ablauf, Konditionen und Anmeldung zur Konferenz: www.bib-jetzt.de/bib-konferenz.html
    Bürgerzentrum Kirchheim, Hegenichstr. 2, 69124 Heidelberg, Beginn: 17 Uhr, Ende: 13 Uhr, 90/60 Euro (mit oder ohne Verpflegung), erm. 55/35 Euro
    Kontakt: BIB e.V., Tel. (0)89/215 444 74
  • 22.06.2018
    Mülheim an der Ruhr

    »Die ›68er‹ in der katholischen Kirche: Was bewirkten sie? Was bleibt von ihnen?«

    Unter anderen mit Magdalene Bußmann, Ferdinand Kerstiens, Gertrud Casel, Julia Lis. Die »68er« haben nicht nur das politische und gesellschaftliche Feld, sondern auch die katholische Kirche nachhaltig geprägt. Inspiriert vom II. Vatikanum engagierten sie sich u.a. für eine Reform der kirchlichen Sexualmoral, für die Ökumene, für Entwicklung, Frieden und internationale Versöhnung. Zugleich bewirkten sie aber auch eine starke Polarisierung unter den Gläubigen, wie es die heftige Kontroverse um die Enzyklika »Humanae vitae« während des Essener Katholikentags 1968 zeigte.
    Worin bestehen aus heutiger Sicht die Verdienste der »68er« in der Kirche? Wie beeinflussten sie Politik und Gesellschaft? Welche Verletzungen sind entstanden? Und was bleibt von ihrem Wirken in einer Kirche übrig, die durch theologische Richtungskämpfe sowie gesellschaftlichen und pastoralen Veränderungsdruck herausgefordert wird? Veranstaltet von der kath. Akademie Die Wolfsburg, in Kooperation mit der KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche, Essener Kreis, Gesellschaft zur Förderung der Kath. Akademie Die Wolfsburg e.V. Folder mit Infos zur Anmeldung zum Download auf https://www.wir-sind-kirche.de/?id=125&id_entry=6938
    Die Wolfsburg - Kath. Akademie, Falkenweg 6, 45478 Mülheim an der Ruhr, Beginn: 19 Uhr, 89 Euro / erm. 53,40 Euro
    Kontakt: Die Wolfsburg, Kath. Akademie, 0208/99919-981, akademieanmeldung@bistum-essen.de
  • 25.06.2018
    Wiesbaden

    Zweites Treffen des Kreises in Wiesbaden. Herzliche Einladung!
    Haus der Kirche, Schwalbacher Str. 6, 65185 Wiesbaden, Beginn: 18 Uhr
    Kontakt: Leserinitiative Publik-Forum, 06171-7003-17, lip@publik-forum.de
  • 21.08.2018
    Wiesbaden


    Haus der Kirche, Schwalbacher Str. 6, 65185 Wiesbaden, Beginn: 18 Uhr
    Kontakt: Leserinitiative Publik-Forum, 06171-7003-17, lip@publik-forum.de
  • 25.05.2018
    Adendorf

    Erstes Treffen im Raum Lüneburg! Alle sind eingeladen, einen Artikel aus Publik-Forum mitzubringen.
    bei Rotax, Bültenweg 11a, 21365 Adendorf, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Gesine Bürgener-Rotax, gesine.buergener@rotax.org
  • 25.05.2018
    Leipzig

    »Mit der Bibel auf ›Du und Du‹ - zwischen ernst nehmen und wörtlich?«


    Michaelis-Friedenskirchgemeinde, Hinterhaus (gegenüber Friedenskirche), Kirchplatz 9, 04155 Leipzig, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Christiane Mempel, 0341/60459580
  • 27.05.2018
    Reutlingen

    »Der rechte Flügel«

    Heft 8, S. 26
    Kath. Bildungswerk im Dekanatshaus, Schulstr. 28, 72764 Reutlingen, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Karl Ziefle, 07121/7506232
  • 28.05.2018
    Dresden

    Publik-Forum-Leserkreis


    Ev.-Reformierte Gemeinde Dresden, Gemeinderaum (Eing. Grünanlage links v. Bistro), Brühlscher Garten 4, 01067 Dresden, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Sabine Harms, 0351/4404720
  • 29.05.2018
    Werl

    »Krone der Schöpfung?«

    Heft 7, S.26
    Café Dreiklang, Salzstr. 4, 59457 Werl, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Lothar Drewke, 02922/5544
  • 30.05.2018
    Saarlouis


    Miteinander der Generationen Steinrausch, Konrad-Adenauer-Allee 138, 66740 Saarlouis, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Marianne Demann, marianne.demann[at]t-online.de
  • 04.06.2018
    Löwenstein-Reisach

    »Ganz allein«

    Heft 8, S. 42. Beginn mit Abendessen: 10 €, Bitte um Anmeldung.
    Um Anmeldung wird gebeten: 07130-48480, info@e-tl.de
    Evangelische Tagungsstätte Löwenstein, Altenbau 57, 74245 Löwenstein-Reisach, Beginn: 18:15 Uhr
    Kontakt: Albrecht Fischer-Braun, 07130/4848-412
  • 04.06.2018
    Stuttgart


    Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Barbara Stein, 0711/429517
  • 05.06.2018
    Münster

    Publik-Forum-Leserkreis zu den Titelthemen der beiden letzten Publik-Forum-Hefte


    Kirchenfoyer, Lambertikirchplatz, Salzstr. 1, 48143 Münster, Beginn: 19 Uhr, Ende: 21 Uhr
    Kontakt: Franz Maxwill, fmaxwill@web.de
  • 05.06.2018
    Meschede


    bei Tonnat, Emil-Scholand-Str. 3, 59872 Meschede, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: W. Tonnat, 0291/90249228
  • 06.06.2018
    Rosbach-Rotheim


    bei Herbert, Holzhäuserstr. 47, 61191 Rosbach-Rotheim, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Gerhard Herbert, 06007/363
  • 07.06.2018
    Titisee-Neustadt

    Publik-Forum-Lesekreis


    Unter wechselnder Moderation eines Teilnehmers werden aktuelle Themen aus Publik-Forum diskutiert und eingeordnet. Dabei sind Teilnehmer aus allen Glaubensrichtungen willkommen!
    Gruppenraum der Diakonie, Hirschenbuckel 3, 79822 Titisee-Neustadt, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Günter Kranzfelder, 07651/7853
  • 09.06.2018
    Bielefeld


    - in Kooperation mit der Erwachsenenbildung des Evang. Kirchenkreises Bielefeld -
    Haus der Kirche, 003 (Erdgeschoss), Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld, Beginn: 10 Uhr
    Kontakt: Manfred Dümmer, 0521/325385
  • 11.06.2018
    Frankfurt am Main

    Forum Exodus: »Für eine Weltwirtschaft, die nicht tötet. Gerechte Weltwirtschaft - fair Handeln«


    mit Impuls von Wolfgang Kessler, Chefredakteur von Publik-Forum. Drittes Treffen des Publik-Forum-Gespächskreises in Frankfurt am Main, der unter dem Namen »Forum Exodus« vier bis sechs Mal im Haus am Dom stattfindet. Es laden ein: Ursula Schoen, Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Frankfurt; Thomas Wagner, Studienleiter, Haus am Dom; Katja Strobel, Referentin der Leserinitiative Publik-Forum e. V.
    Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main, Beginn: 19 Uhr, Ende: 21:30 Uhr
    Kontakt: Katja Strobel, lip@publik-forum.de, 06171/7003/17
  • 11.06.2018
    Rheinstetten

    Publik-Forum-Lesertreffen


    Ev. Gemeindezentrum Mörsch, Bachstr. 40, 76287 Rheinstetten, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Ute Heberer, 0162/4922620
  • 11.06.2018
    Aschaffenburg


    Haus Maria Geburt, Marienstr. 28, 63743 Aschaffenburg, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Walther Peeters, 0151/42540423
  • 12.06.2018
    Kaiserslautern

    »Gemeinwohlwirtschaft, die Alternative?«


    Bistumshaus, 2. Stock, Klosterstr. 8, 67655 Kaiserslautern, Beginn: 09:30 Uhr, Ende: 11:30 Uhr
    Kontakt: Eberhard Dehn, 06305/206381
  • 12.06.2018
    Ravensburg


    Mehrgenerationenhaus Gänsbühl, Herrenstr. 43, 88212 Ravensburg, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Agnes Frei, 07504/7301
  • 12.06.2018
    Rudolstadt

    »Kennen wir uns?«

    Heft 9, Seite 26
    Allee Café, Große Allee 15, 07407 Rudolstadt, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Hans-Jürgen Günther, 03672/828986
  • 14.06.2018
    Koblenz


    Offene Tür / CityKirche, Gruppenraum hinter der Sakristei, Jesuitenplatz 4, 56068 Koblenz, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Offene Tür, 0261/1330537
  • 14.06.2018
    München


    EineWeltHaus, Raum 108 / 1. Stock rechts, Schwanthalerstr. 80, 80336 München, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Hans-Joachim Schemel, PuFoLT-Muc[at]gmx.de
  • 18.06.2018
    Hamburg


    Gemeindehaus St. Bonifatius, Lämmersieth 65a, 22305 Hamburg, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Joachim Matthes, jo.matthes[at]gmx.de
  • 26.06.2018
    Werl


    Café Dreiklang, Salzstr. 4, 59457 Werl, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Lothar Drewke, 02922/5544
  • Entschuldigung

    Für steht leider noch kein Termin fest.
weitere Ergebnisse anzeigen
Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.