Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Veranstaltungen

Die Leserinitiative Publik-Forum e. V., der gemeinnützige Trägerverein von Publik-Forum, lädt ein zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Streitfragen aus Politik und Gesellschaft, Religion und Kirchen. Publik-Forum-Redakteure und -Buchautoren stellen sich der Diskussion. Engagierte Leserinnen und Leser vernetzen sich in Publik-Forum-Leserkreisen und tauschen sich regelmäßig aus über Themen rund um ihre Zeitschrift.


  • 18.11.2018
    Trier

    »Ist Gott noch zu retten?«

    Vortrag und Diskussion mit Detlef Hein. Er ist Ev. Pfarrer i. R., Dipl. Päd., Ehe- und Lebensberater, TZI-Gruppenleiter, Supervisor und Traumatherapeut. An Versuchen hat es nicht gefehlt: Um Gott zu retten, haben Fromme Darwins Evolutionstheorie verworfen, Kirchenmänner die reine Lehre bewacht, Fanatiker zur Waffe gegriffen. Gewachsen sind eher die Zweifel.
    Ist Gott kein Gegenüber seiner Schöpfung, sondern ihr eingewebt als vorwärtstreibende Kraft? Mystiker sprechen von der Erfahrung Gottes, unaussprechlich, überwältigend, wandelnd. In Demut empfangen fließen Liebe und Mitgefühl aus diesem Erleben jenseits allen Erlebens. Was hat Bestand, wenn sich alles bewegt, was hält, wenn „die Säulen der Erde“ wanken?
    Kooperation: Theologisches Quartett Trier, VHS Trier Theologisches Quartett Trier
    Palais Walderdorff, Vortragssaal der VHS Trier, Domfreihof 1b, 54290 Trier, Beginn: 11 Uhr, Eintritt: 7/ erm. 5 Euro
    Kontakt: Prof. Winfried Blasweiler, 0651/57865
  • 30.11.2018
    Zella-Mehlis OT Mehlis

    »Alles ist möglich dem, der liebt« (Thomas Laubach)

    Ursula Preußer (geb. 1961) ist missionsärztliche Schwester und stellvertretende Leiterin des Sozial-pastoralen Zentrums "Petershof" an der katholischen Kirche St.Peter in Duisburg-Marxloh, das sich der Stadtteilarbeit widmet und ein Anlaufpunkt für Menschen in Notlagen ist. Sie war über 20 Jahre in Ghana tätig, u.a. als Kinderkrankenschwester und als Lehrerin an einer Krankenpflegeschule.
    Teil der Veranstaltungsreihe Ökumenische Kanzelreden im Advent 2018. Kooperation: Kirchenkreis Meiningen
    St.-Magdalenen-Kirche, Hauptstr. 5, 98544 Zella-Mehlis OT Mehlis, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Anna Gann, 03693/885114
  • 04.12.2018
    Walldorf (Werra)

    »Kann denn Kaufen Sünde sein? Ein Blick auf die ›Geringsten‹ (Matthäus 25,40)«

    Ökumenische Kanzelrede im Advent mit Gudrun Spahn-Skrotzki (geb. 1969). Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Evangelische Theologie und Religionspädagogik der Universität Kassel und insbesondere in der Ausbildung von angehenden Lehrerinnen und Lehrern tätig. 2017 gründete sie das "Informationszentrum Verantwortlich Handeln", das sich mit Fragen von Nachhaltigkeit und globaler Gerechtigkeit auseinandersetzt.
    Teil der Veranstaltungsreihe Ökumenische Kanzelreden im Advent 2018. Kooperation: Kirchenkreis Meiningen
    Ev. Kirche Walldorf, Pfarrgasse 1, 98639 Walldorf (Werra), Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Anna Gann, 03693/885114
  • 08.12.2018
    Wittlich

    »Ohne Waffen – Zivil gegen Krieg und Gewalt«

    Vortrag und Diskussion mit Dr. Christine Schweitzer, Hamburg. Christine Schweitzer arbeitet beim Bund für Soziale Verteidigung und beim Institut für Friedensarbeit und gewaltfreie Konfliktaustragung. Sie hat vielfach zu Themen der Zivilen Konfliktbearbeitung und Gewaltfreiheit publiziert. Die USA und Nordkorea bedrohen sich gegenseitig mit Atomwaffen. In Osteuropa, China und vielen anderen Ländern wird aufgerüstet.
    Die NATO verlangt von ihren Mitgliedern, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Rüstung auszugeben. Das Vertrauen in die Macht der Waffen droht, die Welt in den Abgrund zu stürzen. Es ist Zeit umzudenken. Immer noch wird unterschätzt, welche Macht von gewaltfreiem Umgang mit Konflikten ausgehen kann. Im Vortrag sollen die Grundgedanken gewaltfreien Handelns vorgestellt und seine Erfolge an verschiedenen Vorgehensweisen beschrieben werden.
    Kooperation: Förderverein Autobahnkirche St. Paul Wittlich e.V. Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte e.V. Katholischen Erwachsenenbildung Mittelmosel, Theologisches Quartett Trier e.V.
    Autobahn- und Radwegekirche St. Paul, Autobahn Ausfahrt, Wittlich Mitte, A 1, 54516 Wittlich, Beginn: 18 Uhr, Eintritt frei, um angemessene Spende wird gebeten
    Kontakt: Wolfram Viertelhaus, 06571/4424
  • 09.12.2018
    Trier

    »Ohne Waffen – Zivil gegen Krieg und Gewalt«

    Vortrag und Diskussion mit Dr. Christine Schweitzer, Hamburg. Christine Schweitzer arbeitet beim Bund für Soziale Verteidigung und beim Institut für Friedensarbeit und gewaltfreie Konfliktaustragung. Sie hat vielfach zu Themen der Zivilen Konfliktbearbeitung und Gewaltfreiheit publiziert. Die USA und Nordkorea bedrohen sich gegenseitig mit Atomwaffen. In Osteuropa, China und vielen anderen Ländern wird aufgerüstet.
    Die NATO verlangt von ihren Mitgliedern, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Rüstung auszugeben. Das Vertrauen in die Macht der Waffen droht, die Welt in den Abgrund zu stürzen. Es ist Zeit umzudenken. Immer noch wird unterschätzt, welche Macht von gewaltfreiem Umgang mit Konflikten ausgehen kann. Im Vortrag sollen die Grundgedanken gewaltfreien Handelns vorgestellt und seine Erfolge an verschiedenen Vorgehensweisen beschrieben werden.
    Kooperation: Theologisches Quartett Trier, VHS Trier Theologisches Quartett Trier
    Palais Walderdorff, Vortragssaal der VHS Trier, Domfreihof 1b, 54290 Trier, Beginn: 11 Uhr, Eintritt: 7/ erm. 5 Euro
    Kontakt: Prof. Winfried Blasweiler, 0651/57865
  • 13.12.2018
    Einhausen

    »Selig sind eure Augen - wider die Verdrängung und Vereinsamung«

    Ökumenische Kanzelrede im Advent mit Stephan Bickhardt (geb. 1959). Er ist evangelischer Polizeiseelsorger und Gemeindepfarrer in Leipzig. Der gelernte Werkzeugmacher war Studentenpfarrer in Leipzig und gehörte 1989 zu den Begrün-dern der DDR-Bürgerbewegung "Demokratie jetzt". Er ist Vorsitzender des Vereins "EuropaMaidan Leipzig", den er mit anderen Leipziger Bürgerrechtlern gegründet hat, um Menschen in der Ukraine zu unterstützen.
    Teil der Veranstaltungsreihe Ökumenische Kanzelreden im Advent 2018. Kooperation: Kirchenkreis Meiningen
    Ev. Kirche Einhausen, Straße der Einheit 1, 98617 Einhausen, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Anna Gann, 03693/885114
  • 19.11.2018
    Dortmund

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Braucht es einen Bildungskanon?«

    Heft 19, S. 48
    Katholisches Forum Dortmund, Propsteihof 10, 44137 Dortmund, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Dr. Alfred Schreiber, 02389/1348
  • 19.11.2018
    Hamburg

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    Gemeindehaus St. Bonifatius, Lämmersieth 65a, 22305 Hamburg, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Joachim Matthes, jo.matthes[at]gmx.de
  • 19.11.2018
    Berlin

    Publik-Forum-Lesertreffen


    weitere Kontaktperson: Gerhard Ballewski, 030/49760463
    Gemeindehaus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Lietzenburger Str. 39, 10789 Berlin, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Marianne Krummel, 030/6556729
  • 19.11.2018
    Fulda

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Mensch, was tun?«

    Heft 18, S. 26
    Ev. Bonhoeffer Kirchengemeinde, Goerdelerstr. 34, 36037 Fulda, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Dr. Gerd Stern, 0661/2929987
  • 21.11.2018
    Köln-Rodenkirchen

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    bei Grevers, Bismarckstr. 5, 50996 Köln-Rodenkirchen, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Joachim Kolboske, 0172/864 9129
  • 22.11.2018
    Düsseldorf

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    Publik-Forum-Gesprächskreis »Dialog-Forum« – Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der KAB Düsseldorf –
    Maxhaus - Kath. Stadthaus, Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf, Beginn: 18:30 Uhr, Ende: 20 Uhr
    Kontakt: Katja Benner, Tel. 0211/59891428
  • 23.11.2018
    Leipzig

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Seligpreisungen - Was macht uns glücklich?«


    Michaelis-Friedenskirchgemeinde, Hinterhaus (gegenüber Friedenskirche), Kirchplatz 9, 04155 Leipzig, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Christiane Mempel, 0341/60459580
  • 25.11.2018
    Reutlingen

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Eine grüne Reformation«

    Heft 20, S. 50
    Kath. Bildungswerk im Dekanatshaus, Schulstr. 28, 72764 Reutlingen, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Karl Ziefle, 07121/7506232
  • 26.11.2018
    Dresden

    Publik-Forum-Kreis


    Ev.-Reformierte Gemeinde Dresden, Gemeinderaum (Eing. Grünanlage links v. Bistro), Brühlscher Garten 4, 01067 Dresden, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Sabine Harms, 0351/4404720
  • 27.11.2018
    Nindorf

    Publik-Forum-Gesprächskreis

    Raum Lüneburg
    Adresse wird auf Anfrage mitgeteilt, , Nindorf, Beginn: 10 Uhr
    Kontakt: G. Bürgener-Rotax, 04131/408735
  • 27.11.2018
    Werl


    Café Dreiklang, Salzstr. 4, 59457 Werl, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Lothar Drewke, 02922/5544
  • 28.11.2018
    Bonn

    Publik-Forum-Kreis »Heimat u.a.«

    Heft Nr.14, S.26
    Kath. Familienbildungsstätte, Lennéstr. 5, 53113 Bonn, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Dr. Anton Drähne, 0228/299097
  • 28.11.2018
    Heidenheim an der Brenz

    Publik-Forum-Kreis »Hoffen, über den Tod hinaus«

    Heft 6, S. 28, Heft 7/2017, S. 28
    Kath. Erwachsenenbildung, Dekanatshaus, Gruppenraum 2. OG, Schnaitheimerstr. 19, 89520 Heidenheim an der Brenz, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Monika Frey, 07328/6520
  • 28.11.2018
    Saarlouis

    Publik-Forum-Kreis


    Miteinander der Generationen Steinrausch, Konrad-Adenauer-Allee 138, 66740 Saarlouis, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Marianne Demann, marianne.demann[at]t-online.de
  • 04.12.2018
    Münster

    Publik-Forum-Leserkreis zu den Titelthemen der beiden letzten Publik-Forum-Hefte


    Kirchenfoyer, Lambertikirchplatz, Salzstr. 1, 48143 Münster, Beginn: 19 Uhr, Ende: 21 Uhr
    Kontakt: Franz Maxwill, fmaxwill@web.de
  • 04.12.2018
    Göppingen


    Ev. Dekanat, Sitzungszimmer im 2. Stock (Eingang über den Hof), Pfarrstr. 45, 73033 Göppingen, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Thomas Meyer-Weithofer, Tel. 07161/96367-12 (vormittags)
  • 08.12.2018
    Bielefeld


    - in Kooperation mit der Erwachsenenbildung des Evang. Kirchenkreises Bielefeld -
    Haus der Kirche, 003 (Erdgeschoss), Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld, Beginn: 10 Uhr
    Kontakt: Manfred Dümmer, 0521/325385
  • 10.12.2018
    Rheinstetten

    Publik-Forum-Lesertreffen


    Ev. Gemeindezentrum Mörsch, Bachstr. 40, 76287 Rheinstetten, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Ute Heberer, 0162/4922620
  • 10.12.2018
    Stuttgart

    "Grundeinkommen"


    Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Barbara Stein, 0711/429517
  • 10.12.2018
    Aschaffenburg


    Haus Maria Geburt, Marienstr. 28, 63743 Aschaffenburg, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Walther Peeters, 0151/42540423
  • 10.12.2018
    Titisee-Neustadt

    Publik-Forum-Lesekreis


    Unter wechselnder Moderation eines Teilnehmers werden aktuelle Themen aus Publik-Forum diskutiert und eingeordnet. Dabei sind Teilnehmer aus allen Glaubensrichtungen willkommen!
    Gruppenraum der Diakonie, Hirschenbuckel 3, 79822 Titisee-Neustadt, Beginn: 20 Uhr
    Kontakt: Günter Kranzfelder, 07651/7853
  • 11.12.2018
    Kaiserslautern

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Interreligiöser Dialog«


    Bistumshaus, 2. Stock, Klosterstr. 8, 67655 Kaiserslautern, Beginn: 09:30 Uhr, Ende: 11:30 Uhr
    Kontakt: Eberhard Dehn, 06305/206381
  • 11.12.2018
    Ravensburg

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    Mehrgenerationenhaus Gänsbühl, Herrenstr. 43, 88212 Ravensburg, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Agnes Frei, 07504/7301
  • 12.12.2018
    Ensdorf

    zweites Treffen!
    Wer verhindert, aber am Kreis interessiert ist, kann sich gern melden.
    Kloster Ensdorf, Konferenzzimmer, hinter der Pforte links, Hauptstr. 9, 92266 Ensdorf, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: P. Alfred Lindner SDB, 09624/920032, lindner_donbosco@web.de
  • 13.12.2018
    Koblenz


    Offene Tür / CityKirche, Gruppenraum hinter der Sakristei, Jesuitenplatz 4, 56068 Koblenz, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Offene Tür, 0261/1330537
  • 13.12.2018
    München

    »Braucht es einen Bildungskanon?«

    Ja: Heft 19, S.48, Nein: Heft 20, S. 48
    EineWeltHaus, Raum 108 / 1. Stock rechts, Schwanthalerstr. 80, 80336 München, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Hans-Joachim Schemel, PuFoLT-Muc[at]gmx.de
  • Entschuldigung

    Für steht leider noch kein Termin fest.
weitere Ergebnisse anzeigen
Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.