Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Veranstaltungen

Die Leserinitiative Publik-Forum e. V., der gemeinnützige Trägerverein von Publik-Forum, lädt ein zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Streitfragen aus Politik und Gesellschaft, Religion und Kirchen. Publik-Forum-Redakteure und -Buchautoren stellen sich der Diskussion. Engagierte Leserinnen und Leser vernetzen sich in Publik-Forum-Leserkreisen und tauschen sich regelmäßig aus über Themen rund um ihre Zeitschrift.


  • 22.01.2019
    Wolfsburg

    »Spiritualität und Kirche in den Medien – zwischen Kreuzerlass und Gottesfragen«

    Vortrag mit Michael Schrom, Ressortleiter Religion und Kirchen bei Publik-Forum. Religiöse und spirituelle Themen schaffen es kaum in die Medien. Kirchen, vor allem die katholische, wird meist nur als kritikwürdige Institution wahrgenommen. Warum ist das so? Und wie ließe sich das ändern? Der Vortrag will aus der Sicht eines Journalisten die aktuelle Debatte beispielhaft aufgreifen und praktische Anregungen bieten, die in der Diskussion vertieft werden können.
    Kooperation: Kath. Erwachsenenbildung Wolfsburg
    Eichendorffschule , Aula, Frauenteichstr. 4a, 38440 Wolfsburg, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Waldemar Jarschke, Tel.:05361 - 31517
  • 25.01.2019
    Köln

    »Frauen in kirchliche(n) Ämter(n)?! Die Osnabrücker Thesen - ein Jahr später«

    mit Prof. Dr. Margit Eckholt, Professorin für Dogmatik mit Fundamentaltheologie, Fachbereich Erziehungs- und Kulturwissenschaften, Institut für Katholische Theologie, Universität Osnabrück und Prof. Dr. Dorothea Sattler, Professorin für Ökumenische Theologie und Dogmatik, Direktorin des Instituts für Ökumenische Theologie, Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Münster. Es gerät etwas in Bewegung - auch in der römisch-katholischen Kirche in Deutschland.
    Angestoßen durch den Dialogprozess, den sorgenvollen Blick in die Zukunft der Seelsorge, durch neue Formen der Leitung von Gemeinden und nicht zuletzt aufgrund der wiederholten Thematisierung des Frauendiakonats, wie sie den katholischen Frauenverbänden und dem »Zentralkomitee der deutschen Katholiken« zu verdanken ist, lässt sich die Frage nach der Möglichkeit von Ämtern und Diensten von Frauen innerkirchlich nicht mehr stillstellen. Eine fundierte wissenschaftlich-theologische Auseinandersetzung um das Amt steht an, gerade auch in ökumenischer Perspektive. Infos und Anmeldung: https://www.karl-rahner-akademie.de/kurssuche/kurs/Frauen-in-kirchlichen-AemternEUR%21/nr/18056/bereich/details/
    Karl-Rahner-Akademie, Jabachstr. 4-8, 50676 Köln, Beginn: 19 Uhr, Ende: 21 Uhr, 11 € / 5,50 €, bei Voranmeldung 8 € / 4 €
    Kontakt: Karl-Rahner-Akademie, 0221/8010780
  • 28.01.2019
    Stuttgart-Weilimdorf

    »Was können moderne Menschen heute noch glauben? Welche Konsequenzen sollten Gemeinden und Kirchen daraus ziehen?«

    Es diskutieren: Anne Strotmann, Redakteurin bei Publik-Forum und Prof. Dr. Hermann Häring (katholische Theologie, Tübingen). Moderation: Pfarrer i. R. Christian Horn, Schwäbisch Hall. Was sagen christliche Glaubensinhalte wie Erlösung durch Kreuzestod, Auferstehung und Letztes Gericht den modernen und weltoffenen Menschen von heute?
    Welche Bedeutung gewinnt ein moderner christlicher Glaube in unserer heutigen Welt des immer schnelleren Wandels durch technischen Fortschritt, Digitalisierung und neue wissenschaftliche Erkenntnisse, ein Wandel, der zugleich Ursache wachsender Ängste ist? Dietrich Bonhoeffer sagte, Kirche sei nur Kirche, wenn sie für andere da ist. Reicht dieser Maßstab für ein christliches Leben heute aus? Was sind die Konsequenzen daraus für unsere Gemeinden und Kirchen? Kooperation: Dietrich-Bonhoeffer-Verein
    Bonhoeffer-Gemeindezentrum, Wormserstr. 23, 70499 Stuttgart-Weilimdorf, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde, Tel. 0711/8873876
  • 16.02.2019
    Wittlich

    »Lasst uns Menschen machen…«

    Vortrag und Diskussion mit Thomas Weißer, Professor fürTheologische Ethik an der Universität Bamberg. In den letzten Jahrzehnten hat sich das biologische und medizinische Wissen explosionsartig vermehrt. Das Leben des Menschen wird immer neuen Möglichkeiten der Einflussnahme und Kontrolle unterworfen: an seinem Anfang wie an seinem Ende. Mit Genscheren sind Eingriffe in das Genom möglich, in der Petrischale lassen sich Embryonen untersuchen.
    Und auch Kopftransplantationen oder das Einfrieren kranker Menschen in der Hoffnung auf Heilungschancen in der Zukunft sind keine bloßen Fantasien mehr. Was heißt das für das Zusammenleben der Menschen? Wie sieht eine christliche Perspektive auf diese und viele andere Eingriffe in das Leben aus? Diesen Fragen soll systematisch und konkret nachgegangen werden.
    Kooperation: Förderverein Autobahnkirche St. Paul Wittlich e.V. Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte e.V. Katholischen Erwachsenenbildung Mittelmosel, Theologisches Quartett Trier e.V.
    Autobahn- und Radwegekirche St. Paul, Autobahn Ausfahrt, Wittlich Mitte, A 1, 54516 Wittlich, Beginn: 18 Uhr, Eintritt frei, um angemessene Spende wird gebeten
    Kontakt: Wolfram Viertelhaus, 06571/4424
  • 17.02.2019
    Trier

    »Lasst uns Menschen machen…«

    Vortrag und Diskussion mit Thomas Weißer, Professor fürTheologische Ethik an der Universität Bamberg. In den letzten Jahrzehnten hat sich das biologische und medizinische Wissen explosionsartig vermehrt. Das Leben des Menschen wird immer neuen Möglichkeiten der Einflussnahme und Kontrolle unterworfen: an seinem Anfang wie an seinem Ende. Mit Genscheren sind Eingriffe in das Genom möglich, in der Petrischale lassen sich Embryonen untersuchen.
    Und auch Kopftransplantationen oder das Einfrieren kranker Menschen in der Hoffnung auf Heilungschancen in der Zukunft sind keine bloßen Fantasien mehr. Was heißt das für das Zusammenleben der Menschen? Wie sieht eine christliche Perspektive auf diese und viele andere Eingriffe in das Leben aus? Diesen Fragen soll systematisch und konkret nachgegangen werden.
    Kooperation: Theologisches Quartett Trier, VHS Trier Theologisches Quartett Trier
    Palais Walderdorff, Vortragssaal der VHS Trier, Domfreihof 1b, 54290 Trier, Beginn: 11 Uhr, Eintritt: 7/ erm. 5 Euro
    Kontakt: Prof. Winfried Blasweiler, 0651/57865
  • 21.01.2019
    Hamburg

    Publik-Forum-Kreis


    Gemeindehaus St. Bonifatius, Lämmersieth 65a, 22305 Hamburg, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Joachim Matthes, jo.matthes[at]gmx.de
  • 21.01.2019
    Berlin

    Publik-Forum-Kreis


    weitere Kontaktperson: Gerhard Ballewski, 030/49760463
    Gemeindehaus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Lietzenburger Str. 39, 10789 Berlin, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Marianne Krummel, 030/6556729
  • 21.01.2019
    Titisee-Neustadt

    Publik-Forum-Lesekreis


    Unter wechselnder Moderation eines Teilnehmers werden aktuelle Themen aus Publik-Forum diskutiert und eingeordnet. Dabei sind Teilnehmer aus allen Glaubensrichtungen willkommen!
    Gruppenraum der Diakonie, Hirschenbuckel 3, 79822 Titisee-Neustadt, Beginn: 20 Uhr
    Kontakt: Günter Kranzfelder, 07651/7853
  • 23.01.2019
    Bonn

    Publik-Forum-Kreis »Angst. In der Gesellschaft rumort es: Ein Gefühl wird politisch«

    Heft Nr.17, S.26
    Kath. Familienbildungsstätte, Lennéstr. 5, 53113 Bonn, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Dr. Anton Drähne, 0228/299097
  • 23.01.2019
    Heidenheim an der Brenz

    Publik-Forum-Kreis »Demokratie, bist du noch zu retten?/Angst«

    Heft 22/2018 S.13, Heft 17/2018 S. 27
    Kath. Erwachsenenbildung, Dekanatshaus, Gruppenraum 2. OG, Schnaitheimerstr. 19, 89520 Heidenheim an der Brenz, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Monika Frey, 07328/6520
  • 24.01.2019
    Düsseldorf

    Publik-Forum-Kreis


    Publik-Forum-Gesprächskreis »Dialog-Forum« – Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der KAB Düsseldorf –
    Maxhaus - Kath. Stadthaus, Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf, Beginn: 18:30 Uhr, Ende: 20 Uhr
    Kontakt: Axel Jassoy, axeljassoy1958@posteo.de
  • 24.01.2019
    Ensdorf

    Publik-Forum-Kreis

    drittes Treffen!
    Wer verhindert, aber am Kreis interessiert ist, kann sich gern melden.
    Kloster Ensdorf, Konferenzzimmer, hinter der Pforte links, Hauptstr. 9, 92266 Ensdorf, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: P. Alfred Lindner SDB, 09624/920032, lindner_donbosco@web.de
  • 25.01.2019
    Leipzig

    Publik-Forum-Kreis »Religion (be-)trifft Kunst«


    Michaelis-Friedenskirchgemeinde, Hinterhaus (gegenüber Friedenskirche), Kirchplatz 9, 04155 Leipzig, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Christiane Mempel, 0341/60459580
  • 28.01.2019
    Dresden

    Publik-Forum-Kreis


    Ev.-Reformierte Gemeinde Dresden, Gemeinderaum (Eing. Grünanlage links v. Bistro), Brühlscher Garten 4, 01067 Dresden, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Sabine Harms, 0351/4404720
  • 29.01.2019
    Adendorf

    Publik-Forum-Kreis

    Raum Lüneburg
    Adresse wird auf Anfrage mitgeteilt, , Adendorf, Beginn: 10 Uhr
    Kontakt: G. Bürgener-Rotax, 04131/408735
  • 29.01.2019
    Werl

    Publik-Forum-Kreis "Gott, mein Therapeut"

    Heft 22, S.27
    Café Dreiklang, Salzstr. 4, 59457 Werl, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Lothar Drewke, 02922/5544
  • 30.01.2019
    Rüsselsheim

    »Farbe bekennen! Für Vielfalt und Gerechtigkeit«

    Neujahrsempfang der Betriebsseelsorge Südhessen in Rüsselsheim. Impuls: Dr. Wolfgang Kessler, Chefredakteur von Publik-Forum. Kurzstatements von: Elke Möller, Vorstand Stiftung Alte Synagoge Rüsselsheim, Franz Beiwinkel, DGB Ortsverband Heppenheim, Roman Gebhardt, Leiter der Kreisagentur für Arbeit, in Darmstadt-Dieburg, Eike Broszukat, JAV (Jugend-u. Azubi-Vertretung) Opel.
    Die Unantastbarkeit der menschlichen Würde und die Demokratie sind unschätzbare Errungenschaften für ein gutes Zusammenleben und den sozialen Frieden. Dies muss hochgehalten werden im alltäglichen Leben gegen Ausgrenzung, Rassismus, strukturelle Ungerechtigkeit und alle neoliberalen Ausbeutungsmechanismen. Wir brauchen Menschen, die in Arbeitswelt, Kirche und Gesellschaft »Farbe bekennen«: Für Vielfalt und Gerechtigkeit. Um Anmeldung wird gebeten. Kooperation: Kath. Arbeitnehmer*innen und Betriebsseelsorge Südhessen
    Das Rind, Mainstr. 11, 65428 Rüsselsheim, Beginn: 18 Uhr
    Kontakt: Betriebsseelsorge Südhessen, betriebsseelsorge.suedhessen@bistum-mainz.de
  • 30.01.2019
    Saarlouis

    Publik-Forum-Kreis


    Miteinander der Generationen Steinrausch, Konrad-Adenauer-Allee 138, 66740 Saarlouis, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Marianne Demann, marianne.demann[at]t-online.de
  • 31.01.2019
    Fulda

    Publik-Forum-Kreis »Die Auferstehung und die Vernunft«


    Ev. Bonhoeffer Kirchengemeinde, Goerdelerstr. 34, 36037 Fulda, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Dr. Gerd Stern, 0661/2929987
  • 01.02.2019
    Bad Homburg

    Publik-Forum-Kreis


    bei Fischer, Am Hang 10, 61352 Bad Homburg, Beginn: 14 Uhr
    Kontakt: Anne Fischer, 06172/9216507
  • 05.02.2019
    Münster

    Publik-Forum-Kreis zu den Titelthemen der beiden letzten Publik-Forum-Hefte


    Kirchenfoyer, Lambertikirchplatz, Salzstr. 1, 48143 Münster, Beginn: 19 Uhr, Ende: 21 Uhr
    Kontakt: Franz Maxwill, fmaxwill@web.de
  • 09.02.2019
    Bielefeld

    Publik-Forum-Kreis


    - in Kooperation mit der Erwachsenenbildung des Evang. Kirchenkreises Bielefeld -
    Haus der Kirche, 003 (Erdgeschoss), Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld, Beginn: 10 Uhr
    Kontakt: Manfred Dümmer, 0521/325385
  • 11.02.2019
    Löwenstein-Reisach

    Publik-Forum-Kreis »Gott steht nicht drauf, ist aber drin«

    Heft 1, S. 26. Beginn mit Abendessen: 10 €, bitte anmelden.
    Evangelische Tagungsstätte Löwenstein, Altenbau 57, 74245 Löwenstein-Reisach, Beginn: 18:15 Uhr
    Kontakt: Albrecht Fischer-Braun, 07130/48480, info@e-tl.de
  • 11.02.2019
    Rheinstetten

    Publik-Forum-Kreis


    Ev. Gemeindezentrum Mörsch, Bachstr. 40, 76287 Rheinstetten, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Ute Heberer, 0162/4922620
  • 12.02.2019
    Kaiserslautern

    Publik-Forum-Kreis


    Bistumshaus, 2. Stock, Klosterstr. 8, 67655 Kaiserslautern, Beginn: 09:30 Uhr, Ende: 11:30 Uhr
    Kontakt: Eberhard Dehn, 06305/206381
  • 12.02.2019
    Ravensburg

    Publik-Forum-Kreis


    Mehrgenerationenhaus Gänsbühl, Herrenstr. 43, 88212 Ravensburg, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Agnes Frei, 07504/7301
  • 12.02.2019
    Rudolstadt

    Publik-Forum-Kreis


    Allee Café, Große Allee 15, 07407 Rudolstadt, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Hans-Jürgen Günther, 03672/828986
  • 14.02.2019
    Koblenz

    Publik-Forum-Kreis


    Offene Tür / CityKirche, Gruppenraum hinter der Sakristei, Jesuitenplatz 4, 56068 Koblenz, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Offene Tür, 0261/1330537
  • 14.02.2019
    München

    Publik-Forum-Kreis »Der Mord und der Westen«

    Heft 21, S. 12
    EineWeltHaus, Raum 108 / 1. Stock rechts, Schwanthalerstr. 80, 80336 München, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Hans-Joachim Schemel, PuFoLT-Muc[at]gmx.de
  • 18.02.2019
    Stuttgart

    Publik-Forum-Kreis


    Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Barbara Stein, 0711/429517
  • 18.02.2019
    Aschaffenburg

    Publik-Forum-Kreis


    Haus Maria Geburt, Marienstr. 28, 63743 Aschaffenburg, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Walther Peeters, 0151/42540423
  • 20.02.2019
    Köln-Rodenkirchen

    Publik-Forum-Kreis


    bei Grevers, Bismarckstr. 5, 50996 Köln-Rodenkirchen, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Agnes Grevers, a.grevers[at]gmx.de
  • 21.02.2019
    Düsseldorf

    Publik-Forum-Kreis


    Publik-Forum-Gesprächskreis »Dialog-Forum« – Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der KAB Düsseldorf –
    Maxhaus - Kath. Stadthaus, Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf, Beginn: 18:30 Uhr, Ende: 20 Uhr
    Kontakt: Axel Jassoy, axeljassoy1958@posteo.de
  • 25.02.2019
    Scheidegg

    Publik-Forum-Kreis

    Erstes Treffen! Jede/-r ist herzlich willkommen.
    Hinweis: Je nach Schneelage haben wir nur wenige Pkw-Parkplätze - parken Sie am besten in der Ortsmitte. Wer verhindert, aber am Kreis interessiert ist, kann sich gern melden. www.galerie-pergerinus.de
    Kunstgalerie peregrinus, Hitzenbühl 9, 88175 Scheidegg, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Gisela Gauder-Wolf und Tilmann Wolf, Tel: 0157-76088145 und 0152/52476320
  • 25.02.2019
    Dresden

    Publik-Forum-Kreis


    Ev.-Reformierte Gemeinde Dresden, Gemeinderaum (Eing. Grünanlage links v. Bistro), Brühlscher Garten 4, 01067 Dresden, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Sabine Harms, 0351/4404720
  • 25.02.2019
    Titisee-Neustadt

    Publik-Forum-Kreis


    Unter wechselnder Moderation eines Teilnehmers werden aktuelle Themen aus Publik-Forum diskutiert und eingeordnet. Dabei sind Teilnehmer aus allen Glaubensrichtungen willkommen!
    Gruppenraum der Diakonie, Hirschenbuckel 3, 79822 Titisee-Neustadt, Beginn: 20 Uhr
    Kontakt: Günter Kranzfelder, 07651/7853
  • 26.02.2019
    Göppingen

    Publik-Forum-Kreis


    Ev. Dekanat, Sitzungszimmer im 2. Stock (Eingang über den Hof), Pfarrstr. 45, 73033 Göppingen, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Thomas Meyer-Weithofer, Tel. 07161/96367-12 (vormittags)
  • Entschuldigung

    Für steht leider noch kein Termin fest.
weitere Ergebnisse anzeigen
Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.