Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 

Veranstaltungen

Die Leserinitiative Publik-Forum e. V., der gemeinnützige Trägerverein von Publik-Forum, lädt ein zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Streitfragen aus Politik und Gesellschaft, Religion und Kirchen. Publik-Forum-Redakteure und -Buchautoren stellen sich der Diskussion. Engagierte Leserinnen und Leser vernetzen sich in Publik-Forum-Leserkreisen und tauschen sich regelmäßig aus über Themen rund um ihre Zeitschrift.


  • 28.03.2019
    Landau an der Isar

    »Fair handeln - anders wirtschaften! Gelebte Modelle einer gerechten und umweltgerechten Weltwirtschaft«

    Vortragsabend mit Ökonom, Autor und Journalist Dr. Wolfgang Kessler. Eine Veranstaltung der KEB Dingolfing-Landau. Kooperation: Eine-Weltladen Landau, BN-Kreisverband, Förderer, Cactus Buchladen, Leserinitiative Publik-Forum. So kann es nicht weitergehen. Trotz guter Wirtschaftszahlen stößt unser Wirtschafts- und Lebensstil an Grenzen. Auf den Finanzmärkten wird gezockt wie eh und je, die Erde wird aufgeheizt; endliche Rohstoffe werden knapper, die acht reichsten Menschen der Welt besitzen so viel wie die Hälfte der Menschheit, die Kluft zwischen Arm und Reich wächst immer weiter. Der Zusammenhalt der Gesellschaften ist bedroht.
    In dieser Lage sind Alternativen gefragt. Der Vortrag zeigt neue Wege zu einem anderen Wirtschafts- und Lebensstil auf: eine nachhaltige Wirtschaftspolitik, ein globaler Fair-Trade, ein neuer Umgang mit Geld, neue Ansätze sozialer Gerechtigkeit, ein Ökobonus für ein zukunftsfähiges Wirtschaften und viele persönliche Möglichkeiten, um die Wirtschaft nach den eigenen Idealen zu steuern. Im historischen Ambiente der kulturellen Schätze im Museum werden Bücher zum Thema und zum Signieren, Waren aus Fairem Handel sowie Saft/Wein zum Genießen angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
    Heimatmuseum Landau a.d. Isar, Höckinger Str. 9, 94405 Landau an der Isar, Beginn: 19 Uhr, 5,00 Euro
    Kontakt: KEB: info@keb-dingolfing-landau.de, www.keb-dingolfing-landau.de oder 08731/74620
  • 28.03.2019
    Bad Soden

    »Kirche denkt nach. Bibel, Sexualität, Bibel«

    Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Ansgar Wucherpfennig. Moderation: Barbara Tambour. Veranstalterin: Seniorenseelsorge der katholischen und evangelischen Ortsgemeinde. Das Bistum Hildesheim schreibt: »Kirche lebt in der Gesellschaft und ist Teil von ihr«. Allerdings gibt es Entwicklungen in der Gesellschaft, die die katholische Kirche nicht übernimmt.
    Prof. Dr. Ansgar Wucherpfennig, Rektor der Jesuitenhochschule Sankt Georgen in Frankfurt, war im Herbst vergangenen Jahres in den Mittelpunkt einer bundesweiten Diskussion geraten, weil er sich für die Segnung homosexueller Paare aussprach und für die Weihe von Frauen eintrat. In seinem Vortrag spricht und diskutiert er über Themen, bei der gesellschaftliche Wirklichkeit und katholische Lehre scheinbar besonders weit auseinander liegen.
    Theater im Augustinum, Georg-Rückert-Straße 2, 65812 Bad Soden, Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt frei
    Kontakt: , Empfang des Augustinums: 06196/201-0
  • 09.04.2019
    Frankfurt am Main

    »Count Down am Xingu VI - Raubzug nach Amazonien«

    Premiere des neuen Dokumentarfilms von Martin Keßler (ca 35 min, 2019) und Diskussion mit dem Regisseur. Der neue brasilianische Präsident Jair Bolsonaro, glühender Verehrer der brasilianischen Militärdiktatur und Ex- Hauptmann, hat das Amazonasgebiet ins Visier genommen, um das wirtschaftlich angeschlagene Brasilien wieder zu einem »reichen Land« zu machen. Dabei sollen ihm multinationale Minenkonzerne und heimisches Agrobusiness helfen, mit neuen Eisen-, Bauxit- und Goldminen, Massenviehzucht und gewaltigen Sojaplantagen in noch unberührten riesigen Indigenengebieten.
    »Die katholische Kirche wird weiter für die Rechte der Indigenen streiten! Gegen die Zerstörung Amazoniens!« erklärt uns Dom Erwin Kräutler, inzwischen emeritierter Bischof von Altamira und Träger des alternativen Nobelpreises. Seit über 30 Jahren kämpft Bischof Kräutler gegen den Staudamm Belo Monte. Einen Mordanschlag hat der streitbare Bischof bereits überlebt. Jetzt wird er stets von zwei Bodyguards begleitet. Bolsonaro will die lästigen ausländischen NGOs aus dem Amazonasgebiet verbannen. Schließlich unterstützen die den Widerstand, sorgen für weltweite Öffentlichkeit. »Doch weltweite Unterstützung brauchen wir jetzt mehr denn je,« erklärt Bischof Kräutler.
    weitere Infos: www.neuewut.de
    Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main, Beginn: 19:30 Uhr, 7 Euro / erm. 4 Euro
    Kontakt: Martin Keßler Filmproduktion, Tel. 069/725464, kessler@neueWUT.de
  • 26.03.2019
    Adendorf

    Publik-Forum-Gesprächskreis

    Raum Lüneburg
    Adresse wird auf Anfrage mitgeteilt, , Adendorf, Beginn: 10 Uhr
    Kontakt: G. Bürgener-Rotax, 04131/408735
  • 26.03.2019
    Werl

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Wer bin ich und warum«

    Heft 2, S.47
    Café Dreiklang, Salzstr. 4, 59457 Werl, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Lothar Drewke, 02922/5544
  • 27.03.2019
    Bonn

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    Kath. Familienbildungsstätte, Lennéstr. 5, 53113 Bonn, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Dr. Anton Drähne, 0228/299097
  • 27.03.2019
    Ensdorf

    Publik-Forum-Gesprächskreis

    Ein kurzer Ausschnitt des bekannten Zefirelli-JESUS-Films wird gezeigt - und dann wollen wir darüber ins Fasten-Gespräch und zu einem intensiven Glaubens-Talk kommen, was dieses grossartige biblische VORBILD JESU für uns heute in der modernen Welt bedeutet.
    Wer verhindert, aber am Kreis interessiert ist, kann sich gern melden.
    Kloster Ensdorf, Konferenzzimmer, hinter der Pforte links, Hauptstr. 9, 92266 Ensdorf, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: P. Alfred Lindner SDB, 09624/920032, lindner_donbosco@web.de
  • 27.03.2019
    Saarlouis

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    Miteinander der Generationen Steinrausch, Konrad-Adenauer-Allee 138, 66740 Saarlouis, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Marianne Demann, marianne.demann[at]t-online.de
  • 27.03.2019
    Wachenheim

    Publik-Forum-Gesprächskreis

    Neuer Publik-Forum-Kreis startet in der Vorderpfalz! Interessierte Leser und Leserinnen von Publik-Forum und solche, die es werden möchten haben jetzt die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Austausch. Am Mittwoch den 27. 03. um 19.30 Uhr treffen sich erstmalig im Café KULTUREY in Wachenheim an der Weinstraße diejenigen, die an diesem neuen Gesprächs- und Ideenkreis interessiert sind. Das Café KULTUREY liegt mitten im Ort, unweit der alten St. Georgskirche.
    Dort und hinter dem Café befinden sich Parkmöglicheiten, das Café selbst ist barrierefrei zugänglich und bietet auch die Möglichkeit etwas zu trinken und eine Kleinigkeit zu essen. Im »Roten Salon« soll zukünftig, etwa alle zwei Monate, der neue Publik-Forum-Kreis zu Gespräch, Austausch und mancher Initiative zusammen kommen.
    Café Kulturey, Burgstr. 9c, 67157 Wachenheim, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Hendrik und Beate Hoffmann, 06322/92177, kontakt@cafe-kulturey.de
  • 29.03.2019
    Würzburg

    KirchenVolksVersammlung (43. öffentliche Bundesversammlung)

    »The Times They Are A-Changin« Zukunft von Kirche und von Wir sind Kirche

    mit Joachim Frank (Journalist, Köln)
    Burkhard Hose (Hochschulpfarrer, Würzburg)
    Jutta Lehnert (Pastoralreferentin, Koblenz)
    Dr. Elfriede Schießleder (Caritaswissenschaftlerin, Wurmannsquick

    weitere Informationen
    Jugendbildungsstätte Unterfranken, Berner Str. 14, 97084 Würzburg, Beginn: 18 Uhr
    Kontakt: Thomas Kaufhold, 040-30981603
  • 29.03.2019
    Leipzig

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Dank Weniger zum Mehr. Einblicke in Fastenpilgern, Exerzitien...«


    Michaelis-Friedenskirchgemeinde, Hinterhaus (gegenüber Friedenskirche), Kirchplatz 9, 04155 Leipzig, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Christiane Mempel, 0341/60459580
  • 31.03.2019
    Reutlingen

    Publik-Forum-Gesprächskreis »REGT! EUCH! AB!«

    Heft Nr. 2, S. 42
    Kath. Bildungswerk im Dekanatshaus, Schulstr. 28, 72764 Reutlingen, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Peter Hild, 07123/41300
  • 01.04.2019
    Scheidegg

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Zwei Mystiker und die Welt«

    Publik-Forum Heft 4, S. 38. Zweites Treffen des Kreises in Scheidegg! Jede/-r ist herzlich willkommen. Erster Publik-Forum Lesertreff im Landkreis Lindau. Die Zeitschrift Publik-Forum, die werbefrei nur ihren Lesern verpflichtet unser Zeitgeschehen aufmerksam aus dem Blickwinkel einer lebendigen Beziehung zu Kirche und Glauben begleitet und dabei auch kontroversen Stimmen Raum gibt, hat Leser-Treffs vorwiegend in Städten und Ballungszentren. Ein erster im Landkreis Lindau und Westallgäu hat sich in Scheidegg in der Galerie peregrinus zusammengefunden.
    Nach einer Kennenlern-Runde war klar: Wir machen gerne weiter. Glaube in Liebe zu und Verantwortung vor Gott und den Menschen hat in unserer von Spaltung, Entfremdung, Angst und viel Wut bis hin zu Hass geprägten Zeit keinen leichten Stand - ist aber als Quelle von handelnder Liebe, von Mut zur Versöhnung und als Stärkung, sich nicht von einer Bunkermentalität verschütten zu lassen, wichtig. Die Treffs werden in loser Folge stattfinden und öffentlich bekannt gemacht. Der nächste Treff ist am Montag 01. April 2019 um 19 Uhr in der Galerie peregrinus, Hitzenbühl 9 in Scheidegg. Die Veranstalter freuen sich über eine Anmeldung (T: 015776088145), aber auch spontane Gäste sowie interessierte »(noch?)nicht-Leser« sind willkommen.
    Kunstgalerie peregrinus, Hitzenbühl 9, 88175 Scheidegg, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Gisela Gauder-Wolf und Tilmann Wolf, Tel: 0157-76088145 und 0152/52476320
  • 02.04.2019
    Münster

    Publik-Forum-Gesprächskreis zu den Titelthemen der beiden letzten Publik-Forum-Hefte


    Kirchenfoyer, Lambertikirchplatz, Salzstr. 1, 48143 Münster, Beginn: 19 Uhr, Ende: 21 Uhr
    Kontakt: Franz Maxwill, fmaxwill@web.de
  • 04.04.2019
    Fulda

    Publik-Forum-Kreis zu den letzten Publik-Forum-Ausgaben


    Ev. Bonhoeffer Kirchengemeinde, Goerdelerstr. 34, 36037 Fulda, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Dr. Gerd Stern, 0661/2929987
  • 08.04.2019
    Rheinstetten

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    Ev. Gemeindezentrum Mörsch, Bachstr. 40, 76287 Rheinstetten, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Ute Heberer, 0162/4922620
  • 09.04.2019
    Kaiserslautern

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Was für kleine Schritte könnte/müsste ich tun, wenn verantwortliches Handeln zum Menschsein gehört?«


    Bistumshaus, 2. Stock, Klosterstr. 8, 67655 Kaiserslautern, Beginn: 09:30 Uhr, Ende: 11:30 Uhr
    Kontakt: Eberhard Dehn, 06305/206381
  • 09.04.2019
    Ravensburg

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    Mehrgenerationenhaus Gänsbühl, Herrenstr. 43, 88212 Ravensburg, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Agnes Frei, 07504/7301
  • 09.04.2019
    Rudolstadt

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Mit Gott überspringe ich Mauern«

    Heft 2,2019, Seite 26
    Allee Café, Große Allee 15, 07407 Rudolstadt, Beginn: 19:30 Uhr
    Kontakt: Hans-Jürgen Günther, 03672/828986
  • 11.04.2019
    Koblenz

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Vermittlung von Glauben an die nächste Generation«


    Offene Tür / CityKirche, Gruppenraum hinter der Sakristei, Jesuitenplatz 4, 56068 Koblenz, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Offene Tür, 0261/1330537
  • 11.04.2019
    München

    Publik-Forum-Gesprächskreis »Was heißt denn: Ich glaube an Gott?«

    Heft 3, S. 30
    EineWeltHaus, Raum 108 / 1. Stock rechts, Schwanthalerstr. 80, 80336 München, Beginn: 19 Uhr
    Kontakt: Hans-Joachim Schemel, 089/8632190
  • 12.04.2019
    Rosbach-Rotheim

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    bei Herbert, Holzhäuserstr. 47, 61191 Rosbach-Rotheim, Beginn: 15 Uhr
    Kontakt: Gerhard Herbert, 06007/363
  • 13.04.2019
    Bielefeld

    Publik-Forum-Gesprächskreis


    - in Kooperation mit der Erwachsenenbildung des Evang. Kirchenkreises Bielefeld -
    Haus der Kirche, 003 (Erdgeschoss), Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld, Beginn: 10 Uhr
    Kontakt: Manfred Dümmer, 0521/325385
  • 19.05.2019
    Frankfurt

    Was machen wir bloß mit diesem Kapitalismus? Publik-Forum Matinee

    Ab 10.15 Uhr: Begrüßungskaffee mit Croissant/Brezel
    11.00 Uhr: Begrüßung
    Musikalische Begleitung der Matinée: Duo Camillo
    11.10 Uhr: Laudatio zum (Un)Ruhestand für Wolfgang Kessler von Wolfgang Storz, ehemaliger Chefredakteur der Frankfurter Rundschau
    11.30 Uhr Vortrag von Wolfgang Kessler: Was machen wir bloß mit diesem Kapitalismus?
    Anschließend: Podiumsdiskussion mit Christoph Butterwegge, Jutta Sundermann, Wolfgang Kessler, Boniface Mabanza und anschließender offener Diskussion. Moderation: Elisa Rheinheimer-Chabbi
    Ab 14.15 Uhr: Mittagsimbiss und Gespräche mit Fingerfood
    Eintrittskarten können über den Publik-Forum Shop bestellt werden. Pro Kartensendung werden 2,50 Versandkosten berechnet. Bestell-Nr. 3184 Kartenbestellung hier
    Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Str. 23, 60311 Frankfurt, Beginn: 11 Uhr, Ende: 16 Uhr, 25 Euro
    Kontakt: leserservice@publik-forum.de, 06171/7003-14
  • Entschuldigung

    Für steht leider noch kein Termin fest.
weitere Ergebnisse anzeigen