Zur mobilen Webseite zurückkehren

Ein kirchliches Lob der Faulheit

von Gerhard L. Endres vom 15.12.2000
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Die katholische und die evangelische Kirche haben auf einem gemeinsamen Kongress vor einer »ökonomistischen Engführung« an Schulen und Hochschulen gewarnt: Marktförmiges und funktionalistisches Denken dürfe sich nicht auf alle Lebensbereiche ausbreiten - sonst drohe ein neuer Totalitarismus, so die Thesen.

Für den Vorsitzenden der katholischen Deutschen Bischofskonferenz Karl Lehmann wäre es fatal, wenn es in der Schule zu einem Verdrängungsprozess zwischen den so genannten harten und weichen Fächern käme und bei den weichen Fächern gekürzt würde. Präses Manfred Kock, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, sieht einen wachsenden Gegensatz zwischen Qualifizierten und Informierten einerseits und den Unqualifizierten und Uninformierten andererseits. Es bestehe die Gefahr, dass dieser Gegensatz sogar die bisheri

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.