Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2018
Der Mord und der Westen
Der Fall Saudi-Arabien: Handel, Macht und Menschenrechte
Der Inhalt:

Der Mord und der Westen

Handel, Macht, Menschenrechte: Saudi-Arabien ist ein Testfall für die Glaubwürdigkeit westlicher Politik. Wird der Mord an Jamal Khashoggi das Verhältnis des Westens zum saudischen Königreich ändern? Die Titelgeschichte in der neuen Ausgabe von Publik-Forum
Vor der saudischen Botschaft in Paris: Frauen demonstrieren Ende Oktober 2018 für Menschenrechte - und erinnern an das Schicksal Jamal Khashoggis. (Foto: pa/Padilla)
Vor der saudischen Botschaft in Paris: Frauen demonstrieren Ende Oktober 2018 für Menschenrechte - und erinnern an das Schicksal Jamal Khashoggis. (Foto: pa/Padilla)

Grausam und »menschenunwürdig«, urteilt der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung. Ein Sturm der Entrüstung geht um die Welt. Europäerinnen und US-Amerikaner protestieren gegen die Beziehungen ihrer Länder zum saudischen Regime. Ausgelöst hat das alles ein Mann: Raif Badawi. Es ist das Jahr 2015, der Blogger soll tausend Peitschenhiebe erhalten.

Vor wenigen Wochen wiederholte sich das Szenario. Nach dem Mord an dem Journalisten Khashoggi war die deutsche Öffentlichkeit abermals fassungslos, dass die Bundesregierung mit dem saudischen Regime zusammenarbeitet. Das ist schließlich nicht zum ersten Mal in mörderischer Mission unterwegs: Alle

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.