Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
ausgewählter Titel:
An Widersprüchen wachsen
Im Zwiespalt von Geld und Liebe, Moral und Ethik, Kommunikation und Internet, Geist und Ungeist
Geht es Ihnen auch so: Sie spüren fast täglich Ihre eigenen Widersprüche. Und die von anderen, die uns nahe sind oder die wir durch Medien beobachten. Wir sind paradox: Wir wollen Flüchtlinge in unser Land lassen – doch nicht zu nah. Wir wollen die Energiewende – aber ohne Windräder und Stromleitungen vor der Haustür. Wir treten für Offenheit und Kritik ein – wollen selbst aber davon verschont bleiben ... Doch: Kein Grund zur Resignation! In diesem Buch geht es um einen produktiven Umgang mit eigenen und fremden Widersprüchen in zentralen Feldern unseres Lebens: wie wir unsere Zwiespältigkeit nutzen können, um Veränderungen zum Besseren den Weg zu bahnen.

»Ein Buch des Jahres: Widersprüche gilt es - so die Botschaft, die sich als roter Faden durchzieht - nicht schön zu reden oder durch die Flucht in eine andere Wirklichkeit auszublenden, sondern wahrzunehmen, um an ihnen wachsen zu können. Warum dies getan werden muss und wie dies möglich ist, zeigt Copray in einer auch psychologisch klugen Weise, die immer das Gelingen des Menschen und des menschlichen Zusammenlebens im Blick hat, und nicht den ökonomischen Profit und den gesellschaftlichen Erfolg zum Maßstab aller Dinge macht«. Rainer Funk, Vorstand der Internationalen Erich-Fromm-Gesellschaft

Publik-Forum Edition

Das Herzstück der Publik-Forum Edition ist das politische und das religiöse Sachbuch. Die zentralen politischen, gesellschaftlichen und kirchlichen Themen der Zeit werden aufgegriffen. Im Mittelpunkt steht das Suchen, das In-Zweifel-Ziehen, die Skepsis, das Fragen und Nachfragen. Aber auch die klare Antwort, wenn es sie denn gibt, selbst wenn sie unbequem ist. Der Publik-Forum Verlag ist unabhängig und erhält kein Geld von Verlagskonzernen, Kirchen oder politischen Institutionen.
Archiv der bisher erschienen Titel der Edition
Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.