Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 6/2018
Hoffen über den Tod hinaus
Ein Streifzug durch die Religionen
Der Inhalt:

Meine außergewöhnlichen Kinder

Anders leben: Johanna Westerbeek (67) hat fünf behinderte Pflegekinder, die auch als Erwachsene zusammenbleiben wollen. Doch nach 38 »wunderbaren Jahren« lassen jetzt ihre Kräfte nach
Ein Haus voller Leben: Johanna Westerbeek (zweite von links) mit ihrer Familie und Betreuerin Nicole passen kaum auf die Couch. (Foto: Desmarowitz)
Ein Haus voller Leben: Johanna Westerbeek (zweite von links) mit ihrer Familie und Betreuerin Nicole passen kaum auf die Couch. (Foto: Desmarowitz)

Pause. Einmal tief durchatmen, Kraft schöpfen, die Gedanken sortieren. Johanna Westerbeek ist seit Viertel nach vier auf den Beinen. Die Kinder sind in der Schule oder bei der Arbeit. Jetzt ist Mittag.

Die zierliche Frau sitzt mit einem Becher Tee am Esstisch und blickt auf den Holzengel im Fenster. Hinter ihr stapeln sich Wäscheberge auf dem Sofa, im Bad klappert die Putzhilfe mit Eimer und Abzieher, im Büro quillt der Schreibtisch über mit Akten und Papieren. »Seit Jahren kämpfe ich wie Don Quijote für Inklusion«, sagt Johanna Westerbeek und lächelt.

Hinter der bunten Hornbrille blitzt ein freches Augenpaar hervor, die

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.