Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Premium-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter http://www.publik-forum.de/premium.
Die Ursache für den Flugzeugabsturz in den französischen Alpen geht – so legen es die Indizien nahe – auf menschliches Versagen zurück. Was bedeutet das für die Angehörigen der Opfer? Und was bewirkt die Dauer-Berichterstattung der zurückliegenden Tage? Ist sie eine Bewältigungsstrategie? Fragen an den Notfallseelsorger Jochen Heinecke/mehr
Das Emirat Katar steht im Rampenlicht: 2022 soll dort die Fußball-Weltmeisterschaft stattfinden. Doch Menschenrechtsorganisationen schlagen Alarm, weil die Rechte der Arbeiter, die in dem Golfstaat Stadien bauen, massiv verletzt werden. Sollte die WM deshalb in ein anderes Land verlegt werden? Das wollen wir von Ihnen in unserer aktuellen Umfrage wissen. Lesen Sie hier das Pro- und Contra von Renke Brahms und SZ-Redakteur Paul-Anton Krüger/mehr
Der Theologe Ludger Bradenbrink lehrt seit vielen Jahren die asiatische Kampfkunst Aikido. Sie hat ihn auch den Glauben neu sehen lernen/mehr
Anzeige
Sie reichern Uran an und stellen Brennstäbe her: Atomfirmen in Deutschland beliefern Kraftwerke weltweit. Ihr Atommüll ist für Waffenschmieden hochinteressant. Und keiner sieht hin – fast keiner/mehr
Als Kind musste sie jahrelange brutale sexuelle Gewalt erleiden. Heute ist Susanne Jensen evangelische Pfarrerin. Ihre schwere seelische Verletzung dokumentiert sie nach außen durch einen kahlrasierten Kopf und zahlreiche Tätowierungen. Das Kreuz Jesu aber hat ihr die Kraft zum Weiterleben gegeben und prägt ihre ganz eigene, tief empfundene Theologie. Darüber spricht sie ausführlich im neuen Publik-Forum/mehr
Ab sofort dürfen muslimische Lehrerinnen in der Schule Kopftuch tragen. Die in diesen Tagen öffentlich gemachte Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts hat zahlreiche Folgen. Nach wie vor kritisieren Kopftuch-Gegner das Urteil heftig. Doch andere sind überzeugt: Es war überfällig. Und es gibt das richtige Signal/mehr
Anzeige

Publik-Forum EXTRA »Jörg Zink«

Jörg Zink hat in den vergangenen Jahrzehnten viele Menschen geprägt, Kirchenferne genauso wie Theologen, Menschen, die auf der Suche nach spirituellen Gedanken sind. / mehr

Der Absturz der Germanwings-Maschine: Es gibt Ereignisse, zu denen auch wir Journalisten nicht mehr viel zu sagen haben. Und dann sollten wir das auch nicht tun. Sondern mittrauern/mehr
Heute vor 35 Jahren wurde Oscar Romero am Altar erschossen. Der Erzbischof von San Salvador wird nun am 23. Mai seliggesprochen – nachdem man ihn als Freund der Befreiungstheologen und Bischof der Armen im Vatikan Jahrzehnte ignoriert hatte. Wer aber war Romero wirklich? »Ein Mann des Opus Dei!«, sagt jetzt das Opus Dei. Kaum zu glauben .../mehr
Milieustudien haben gezeigt, wie zersplittert die deutsche Gesellschaft ist. Diese Tatsache müssen auch die Kirchen beachten, wenn sie die Menschen noch erreichen wollen. Katholiken und Protestanten haben sich mit neuen Projekten auf den Weg gemacht/mehr
In einem sind sich diese drei völlig einig: Religion darf nicht dazu herhalten, Gewalt zu rechtfertigen. Aber wie man das tägliche Morden im Namen Gottes beendet? Da gehen die Meinungen auseinander. Markus Weingardt, Lamya Kaddor und Seyran Ates (Fotos von links nach rechts) haben so ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Dschihadisten, Mandanten und Alltagskonflikten. Darüber reden sie, zwei Stunden lang. In einem Hotel in Duisburg. Publik-Forum ist live dabei/mehr