Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Premium-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter http://www.publik-forum.de/premium.

Mehr Energiespar-Wände!

Wie gelingt die Energiewende im Privatleben? Im dritten Beitrag der Publik Forum-Serie zum Thema »Energiewende« geht es um Heizung und Haus. Unsere Leserfrage
In Deutschland werden erst rund zehn Prozent des Wärmebedarfs in Gebäuden ökologisch erzeugt (Foto: fotolia)
In Deutschland werden erst rund zehn Prozent des Wärmebedarfs in Gebäuden ökologisch erzeugt (Foto: fotolia)

Martin Heimers, Bonn-Bad Godesberg: Die Energiewende ist nicht nur eine Angelegenheit der Politik: Wie gelingt der Umstieg privat? Wir haben zum Beispiel die Fenster erneuert. Welche Tipps und Möglichkeiten gibt es noch? Und wovon lässt man besser die Finger?

Markus Dobstadt: Die Energiewende beginnt im Keller. Zum Beispiel in dem des Frankfurters Helmut Littmann. Seit ein paar Monaten steht dort ein grauroter Kasten, der Ähnlichkeit hat mit einem Geldautomat. Er ist natürlich keiner, aber ganz abwegig ist der Vergleich nicht. Denn in dem Kasten befindet sich ein Blockheizkraftwerk, ein Motor, der aus Gas Wärme und Strom produziert.