Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Schöner, weil komplett gestaltet, bekommen Sie den Text ausgedruckt mit einem Premium-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter http://www.publik-forum.de/premium.

Die Spekulation eindämmen

Wie stark beeinflussen Anleger, die nur Interesse am Profit aber nicht an den Waren haben, die Lebensmittelpreise? Trägt die Spekulation mit Nahrungsmitteln zum Hunger in der Welt bei? Unsere Leserfrage
Wer mit Lebensmitteln spekuliert, trägt zum Anstieg der Preise und damit zum Hunger in der Welt bei, diesen Schluss legen Studien nahe (Foto:Fotolia)
Wer mit Lebensmitteln spekuliert, trägt zum Anstieg der Preise und damit zum Hunger in der Welt bei, diesen Schluss legen Studien nahe (Foto:Fotolia)

Hanna Margret Hillers, Frankfurt: Man liest in den Medien, dass sich die Lebensmittelpreise in der Welt auf einem Rekordniveau befinden. Und dass die Spekulation mit Lebensmitteln wie Mais und Weizen zu einem Gutteil dafür verantwortlich ist. Trägt sie also zum Hunger in der Welt bei?

Antje Schneeweiß: Es gibt eine Reihe von Studien, die den Zusammenhang zwischen dem Anstieg der Nahrungsmittelpreise und dem Zustrom von Geldern institutioneller Investoren wie Stiftungen, Pensionsfonds und Lebensversicherungen nahelegen.

Zwar tragen auch andere Faktoren wie die zunehmende Verwendung von Agrotreibstoffen zu höheren Nahrungsmittelpreise